Aktuelle Nachrichten & Info's rund um Kevelaer

Wirtschaft

 

Frostschutz für den Wasserzähler

Kevelaer – Skifahren, Schlittenfahren, Eislaufen, weiße Weihnacht. Er hat schon wirklich schöne Seiten, der Winter. Aber eben nicht nur. Kalt, richtig kalt wird es leider auch. Und bei Frost lauert Gefahr für Wasserzähler und Wasserleitungen. Gerade in leerstehenden Räumen oder beim Gartenwasseranschluss heißt es jetzt vorbeugen, raten die Stadtwerke Kevelaer. Mit einfachen Mitteln kann man vor der Kälte schützen und damit hohe Folgekosten verhindern, für die der Eigentümer selbst aufkommen muss. Im Außenbereich liegende Leitungen, Wasserhähne und Ventile sollten geleert sein. Dazu den Haupthahn schließen, alle Zapfstellen öffnen und das Wasser abfließen lassen. In ungeheizten Räumen wie im Keller sollten Außentüren und Fenster im Winter geschlossen bleiben. Zusätzlichen Schutz bieten Dämmplatten. Freiliegende Rohre und Wasserzähler bleiben frostfrei, wenn sie mit Isoliermaterial umwickelt werden. Geeignet dafür sind alte Decken, mit Altpapier gefüllte Säcke, Stroh, Holzwolle oder Dämmmaterial aus dem Baumarkt. Auch Bauanschlüsse in Rohbauten sind bei Frost gefährdet und sollten entsprechend geschützt werden.

Wallfahrtsstadt Kevelaer: Nachwuchskräfte bestanden ihre Abschlussprüfung

Bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer gab es Grund zum Feiern: In diesem Jahr legten sechs Nachwuchskräfte erfolgreich ihre Abschlussprüfung ab.

Bürgermeister Dr. Dominik Pichler freute sich sehr über die Motivation und das Engagement der jungen Mitarbeiter. Die Wallfahrtsstadt Kevelaer legt großen Wert darauf, den Personalbedarf aus den eigenen Reihen decken zu können und bildet deshalb in vielen verschiedenen Ausbildungsberufen aus und unterstützt die Mitarbeiter bei Weiterbildungen.
…mehr

„Premiere für eine Rockband aus Kevelaerer Musikern“

Marketing-Preis-Kevelaer am 22. November 2019“

Kevelaer – Die Verleihung des Marketing-Preis-Kevelaer wird in jedem Jahr mit Spannung in der Wallfahrtsstadt erwartet. Wer erhält die Auszeichnung? Wer ist der Gastredner des Abends und worüber referiert dieser? Wen trifft man beim anschließenden Get-together und welche neuen Kontakte können geknüpft werden? Nicht zu vergessen: Wer gestaltet das musikalische Rahmen-programm?

Musikprogramm

Musikalische Begleitung war schon immer ein Teil der traditionellen Preisverleihung. In den letzten Jahren hat sich diese zu einem eigenen Programm-Höhepunkt entwickelt, der mit Vorfreude erwartet wird. Wer wird am 22. November auf der Bühne des Konzert- und Bühnenhauses in der Wallfahrtsstadt Kevelaer zu sehen und vor allem zu hören sein? Diese Fragen kann niemand besser beantworten als Markus Birkhoff (Gitarrist und Gitarrenlehrer aus Kevelaer), der in diesem Jahr das Musikprogramm zur Preisverleihung gestaltet.

…mehr

Strategien zur Energiewende

Vortrag zur Energiewende im Kontext des Braunkohleausstiegs

Kevelaer – Am Montag, den 28.10.2019 referiert Oberregierungsrat Daniel Findorff vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen (MWIDE NRW)  auf Einladung der Wirtschaftsförderung im Konzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt.
Nordrhein Westfalen ist das Zentrum der deutschen Energieversorgung. Mit der Energieversorgungsstrategie für das Land Nordrhein-Westfalen stellt die Landesregierung die energiepolitischen Weichen für eine klimaverträgliche, sichere und bezahlbare Energieversorgung. Als Experte im Referat VI A. Energiestrategien, Energiewirtschaft, Energieintensive Industrien gibt Daniel Findorff eine Bewertung aus Sicht der Landesregierung zum Thema „Energiewende im Kontext zum Braunkohleausstieg“.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Wallfahrtsstadt Kevelaer sucht wieder Weihnachtsbäume

Weihnachtsbäume zur Schmückung der Kevelaerer Innenstadt

(nur Tannen in den Größen ab mind. 2,50 m)

Kevelaer – Wie in den vergangenen Jahren, so soll auch in diesem Jahr die Kevelaerer Innenstadt zur Adventszeit wieder mit zahlreichen, beleuchteten Tannenbäumen geschmückt werden.
Sollten Grundstückseigentümer in ihren Gärten über derartig zu groß gewordene Bäume verfügen, würde sich die Stadtverwaltung sehr darüber freuen, wenn diese kostenlos zur festlichen, vorweihnachtlichen Ausschmückung der Innenstadt Kevelaers zur Verfügung gestellt würden.
Für das fachgerechte Abholzen der in Frage kommenden Bäume wird selbstverständlich durch die Stadtgärtnerei gesorgt, wobei die Wurzelstumpen größerer Bäume aus zeitlichen Gründen nicht gerodet werden können.
Meldungen werden gerne von dem zuständigen Fachbereich unter der Rufnummer 0 28 32 – 122 901 oder per Mail johannes.baaken@kevelaer.de entgegengenommen.

Stadtverwaltung Kevelaer geschlossen

Am Freitag (04.10.2019) und Samstag (05.10.2019) nach dem Feiertag „Tag der Deutschen Einheit“ bleibt die Kevelaerer Stadtverwaltung einschließlich der Abteilung Service Center geschlossen.

Am Montag (07.10.2019) stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Umzug der Abteilung Schulen und Sport

Ab dem Montag, 19. August, ist die Abteilung Schulen und Sport der Wallfahrtsstadt Kevelaer im Verwaltungsgebäude am Hoogeweg 71 zu finden. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Abteilung dann in der 1. Etage, Zimmernummer 101 bis 104. Die Telefonnummern ändern sich nicht.
Hinsichtlich der Öffnungszeiten wird auf den städtischen Internetauftritt verwiesen.

Erste Woche des STADTRADELNs mit gut 15.000 km abgeschlossen – Anmeldungen weiterhin erwünscht

Die bundesweite Kampagne STADTRADELN, bei der Kevelaer bereits zum zweiten Mal mitmacht, geht in die zweite Woche. In den ersten sieben Tagen sind bereits weit über 10.000 km geradelt worden. Nach wie vor können sich alle, die in Kevelaer wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören, an der Kampagne beteiligen, die noch bis 23. August läuft. …mehr

Baustellenabschlussfest am Samstag, 17.8.2019

Die Fertigstellung der Umbaumaßnahme Hauptstraße wird gefeiert. Die Bauarbeiten im zweiten Teilabschnitt sind seit Anfang August abgeschlossen.
Die Kevelaerer Einzelhändler in der Innenstadt beteiligen sich am Aktionsprogramm. Ab 14 Uhr startet das Baustellenabschlussfest mit Musik in der Hauptstraße. Unterhaltung für Groß und Klein ist durch den Clown Pepe und das Baustellenmaskottchen Grubi garantiert. …mehr

Neue Auszubildende bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer

Am 1. August 2019 begrüßten neben Bürgermeister Dr. Dominik Pichler und Personalleiter Werner Barz auch die Gleichstellungsbeauftragte, Frau Christiane Peulen, die neuen Auszubildenden der Stadtverwaltung Kevelaer. Dr. Dominik Pichler wünschte den neuen Nachwuchskräften alles Gute und viel Erfolg für den Start ins Berufsleben.
…mehr

Service Center am 03.08.2019 geschlossen

Am Samstag, 03.08.2019, bleibt das Service Center im Rathaus der Wallfahrtsstadt Kevelaer aufgrund des Stadtfestes auf dem Peter-Plümpe-Platz geschlossen.
Am Montag, 05.08.2019, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie da.

Schiedsperson gesucht (w/m/d)

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer sucht ab 01.01.2020 eine neue Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Kevelaer – Ost. Aufgabe der Schiedsperson ist die Durchführung von Schlichtungsverfahren, sowohl in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten (z. B. Nachbarschaftsstreitigkeiten), als auch in Strafsachen. Das Ziel der Schiedstätigkeit besteht in der Herbeiführung eines außergerichtlichen Vergleichs zwischen den streitenden Parteien. Die Schiedspersonen sind ehrenamtlich tätig und die Wahlzeit beträgt 5 Jahre.

Bürgerinnen und Bürger der Wallfahrtsstadt Kevelaer, die im Schiedsamtsbezirk Kevelaer – Ost (östlich der Bahnlinie mit Winnekendonk, Wetten und Kervenheim) wohnen und sich für die Wahrnehmung des Ehrenamtes als Schiedsperson interessieren, werden gebeten, sich schriftlich bis zum 15.09.2019 bei der Stadtverwaltung Kevelaer, Abteilung Sicherheit und Ordnung, zu bewerben. Weitere Informationen zum Thema Schiedsperson erhalten Sie auch im Internet (z. B. www.schiedsamt.de). Für Rückfragen stehen Ihnen die amtierende Schiedsfrau Liesel Borman unter Telefon 02832-979923 und Herr Theunissen unter Telefon 02832-122404 zur Verfügung.

Kooperation Schule – Handwerk im Sinne der Nachhaltigkeit: Schüler*innen bauen mit Tischler vor Ort Vogelnistkästen

„Wenn wir etwas für die Natur tun wollen, müssen wir es vor Ort anpacken!“ Mit dieser Motivation griffen die Lehrkräfte Frank Maubach und Klaus Mohn gemeinsam mit Schüler*innen der Jahrgangsstufen 7 + 8 der Gesamtschule Kevelaer-Weeze das Motto der aktuellen Ausschreibung des Fachverbands der Tischler NRW sowie der Natur- und Umweltschutzakademie NRW – „Der frühe Vogel“ – auf.
…mehr

Blick hinter die Kulissen

Das Projekt „Blick hinter die Kulissen“ rückt den Unternehmensstandort Wallfahrtsstadt Kevelaer in den Mittelpunkt. Foto: G. Seybert

„Herzlich willkommen am Unternehmensstandort Wallfahrtsstadt Kevelaer“

Kevelaer – Was haben Künstlergarderoben, Tiny-Houses, Schwarzdorn, Faltboxen, Trinkwasser, ein ehemaliges Kloster und der Eber Eberhard gemeinsam? Die Antwort ist ganz einfach: Man kann ihnen allen während einer Unternehmensführung in Wallfahrtsstadt Kevelaer begegnen.

…mehr

Wirtschaftsstandort Kevelaer entwickelt sich weiter positiv

Der Spitzenwert von 16,5 Mio. Euro Gewerbesteueraufkommen im Jahr 2018 zeigt die starke Wirtschaftskraft der Kevelaerer Unternehmen.

Kevelaer – Die Wirtschaft der Wallfahrtstadt Kevelaer bleibt weiterhin auf Wachstumskurs. Zu diesem Ergebnis kommen Bürgermeister Dr. Dominik Pichler und Hans-Josef Bruns, Leiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung, nach umfänglichen Analysen der neuesten Kennzahlen aus den letzten Jahren, die das Statistische Bundesamt nun zur Verfügung gestellt hat.

…mehr

Peter-Plümpe-Platz – Ideen zur Umgestaltung gesucht

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer erstellt bis Ende 2019 ein Strukturkonzept zur Umgestaltung für den Peter-Plümpe-Platz und das nähere Umfeld.

Kevelaer – Im Rahmen der Stadtkernerneuerung soll auch der Peter-Plümpe-Platz attraktiver gestaltet werden. Die Stadtverwaltung steigt nun in den Planungsprozess ein. Dafür werden in einem ersten Schritt Wünsche und Anregungen aus der Bürgerschaft gesammelt. Aus den Ergebnissen entsteht dann das Grundgerüst für die eigentliche Gestaltungsplanung.

…mehr

Tag der Städtebauförderung am 11. Mai

Tag der Städtebauförderung 2019-Plakatwettbewerb

Aktionstag mit Eröffnung des Mechelner Platzes

Kevelaer – Die Wallfahrtsstadt Kevelaer ist bereits zum zweiten Mal mit mehreren Veranstaltungen am „Tag der Städtebauförderung“ vertreten, in diesem Jahr am 11. Mai. Der Tag der Städtebauförderung ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund und findet bundesweit zum 5. Mal statt. Bei der Plakat-Aktion zum Jubiläum ist Kevelaer mit einem Motiv vom Baustellenmaskottchen Grubi dabei. Voten Sie bis zum 5. Mai für den Plakatbeitrag der Kevelaerer Stadtkernerneuerung.

…mehr

Bilanz 2018: ADAC Ambulanz-Service half fast 57.000 Urlaubern in 194 Ländern – 25 Prozent aller Krankenrücktransporte nach NRW

Der ADAC Ambulanz-Service (ADAC Versicherung AG) hat 2018 insgesamt 56.935 erkrankten und verletzten Urlauber in 194 Ländern geholfen, darunter 6055 Kindern. Das sind rund 1600 Hilfeleistungen mehr als im Jahr davor. Die meisten Versicherten wurden in Spanien (6645), Österreich (6473) und der Türkei (6189) betreut. Die Hilfeleistungen in der Türkei erhöhten sich im Vergleich zu 2017 um 19,6 Prozent. In Italien (4508), Griechenland (2387), Frankreich (1873) und Kroatien (1485) blieben die Zahlen auf Vorjahresniveau. Außerhalb von Europa liegen erneut die USA (1517) und Ägypten (1370) vorne. Dahinter folgen Marokko (405), Australien (322) und Indonesien (320).
…mehr

Vier Kevelaerer Unternehmen setzen Zusammenarbeit fort:

Fonds „Energie für Kevelaer“ fördert Vereine und Verbände

Fonds „Energie für Kevelaer“ fördert Vereine und Verbände

Kevelaer – 50.000 Euro – eine große Summe, mit der viel bewegt werden kann. Und über genau diese Summe dürfen sich Kevelaerer Vereine und Verbände in diesem Jahr freuen. Denn sie sind es, die mit dem Fonds „Energie für Kevelaer“ bedacht werden. Im vergangenen Jahr gründeten die Unternehmen NiersEnergie GmbH, Stadtwerke Kevelaer, Bürgerwind Kevelaer GmbH & Co KG und Bürgerenergie Schwarzbruch-Nord GmbH & Co KG den Fonds. Ihre Intention war und ist es, die Energie, die Vereine zur Bewältigung ihrer Aufgaben einsetzen, zu honorieren. Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr mit 25.000 Euro stehen in diesem und den folgenden Jahren sogar 50.000 Euro zur Verfügung. Anträge für 2019 können bis zum 15. Mai bei den Stadtwerken Kevelaer eingereicht werden. …mehr

Tombola-Osterei

Nach 30 Jahren persönlicher Förderung durch die Eheleute Lutz und Ingrid Stermann, gaben diese 2008 der privaten Hilfsinitiative einen Namen: „Engel gibt es überall“.

Im Jahr 2011 erfolgte die Umwandlung in einen eingetragenen Verein: „Engel gibt es überall e.V.“ der bis heute schon mehr als 200.000 Euro zur Förderung eingesetzt hat. Durch die Anerkennung der Gemeinnützigkeit konnten fortan Spendern und Förderern Spendenbescheinigungen für Ihre Hilfe/Unterstützung ausgehändigt werden.

Viele 1000de Familien haben für ihre Kinder- und Jugendlichen Hilfe und Unterstützung von den Engeln bekommen. Keine der Familien wird durch namentliche Öffentlichkeitsarbeit genannt und somit stigmatisiert, die Engel arbeiten im Hintergrund und geben grundsätzlich keine Interna und Bilder nach außen. Dies soll auch für die Zukunft so bleiben. Da wir für die Hilfe und Unterstützung eine Menge Geld benötigen, möchten wir unser jährliches Fördervolumen auch in diesem Jahr durch die 3. Osterei-Tombola-Aktion sicherstellen.
…mehr

„Knigge“ beim Marketing-Preis- Kevelaer

Der 31. Marketing-Preis-Kevelaer, der von der Wirtschaftsförderung
der Wallfahrtsstadt Kevelaer verliehen wird, wirft
bereits seine Schatten voraus. Die Auszeichnung, die in drei Kategorien
(Unternehmensgründer, Unternehmerpersönlichkeit und
gesellschaftliches Engagement, Entwicklung und Umsetzung von
Marketingkonzepten) sowie für einen Sonderpreisträger vergeben
wird, findet am Freitag, den 30.11.2018 um 19.30 Uhr im Rahmen
einer unterhaltsamen Abendveranstaltung im Konzert- und Bühnenhaus
in Kevelaer statt.
…mehr

NiersEnergie ist erneut „TOP Lokalversorger“

Die Kunden profitieren bei der NiersEnergie GmbH von guten Leistungen, zuvorkommendem Service und günstigen Preisen. Und als lokaler Energieversorger profitiert die NiersEnergie von zufriedenen Kunden. Das unabhängige Energieverbraucherportal hat nun entschieden: Die NiersEnergie GmbH gehört auch 2018 wieder zu den TOP-Lokalversorgern in der Sparte Strom. Damit erhält sie zum sechsten Mal das Gütesiegel „TOP Lokalversorger“. …mehr

ADAC Nordrhein e.V. gibt Tipps für Pendler

Die Gewerkschaft ver.di hat ihre Mitglieder im öffentlichen Dienst ab Dienstag zu Warnstreiks aufgerufen. Betroffen ist in vielen Städten Nordrhein-Westfalens auch der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV). So wird am Dienstag zum Beispiel die Ruhrbahn in Essen und Mülheim bestreikt. Am Mittwoch legen u.a. die Mitarbeiter der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) ihre Arbeit nieder, Stadtbahnen und Busse fahren nicht. „Pendler sollten sich über die Internetseiten der Verkehrsbetriebe rechtzeitig informieren, ob sie vom Streik betroffen sind“, rät Elke Hübner, Leiterin Verbraucherschutz und Recht des ADAC Nordrhein e.V. Sinnvoll sei es zudem, mehr Zeit für den Weg zur Arbeit einzuplanen. „Als Alternativen bieten sich Fahrgemeinschaften, Carsharing oder – bei kürzeren Strecken – der Umstiegs aufs Fahrrad an“, empfiehlt Hübner. Auf der Plattform des ADAC Mitfahrclub (www.adac-mitfahrclub.de) können Pendler Mitfahrgesuche und eigene Fahrten kostenlos einstellen. Der Service steht allen Reisenden, nicht nur ADAC Mitgliedern, zur Verfügung. „Wenn der Arbeitgeber zustimmt, ist auch ein Home-Office-Tag eine gute und vor allem stressfreie Lösung“, weiß Hübner.

IHK-Einführungsseminar für Existenzgründer

Der Gedanke, beruflich selbstständig zu sein, ist für viele Menschen reizvoll. Doch nur wer den Schritt in die Selbst-ständigkeit sorgfältig vorbereitet, kann typische Gründungs-fehler vermeiden und erfolgreich starten, so die Niederrhei-nische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve. Wie gliedert man einen Geschäftsplan? Mit welchen Formalitäten hat man bei der Gründung zu rechnen? Wel-che Rechtsform verwendet man? Diese und weitere Fragen stehen beim Einführungsseminar für Existenzgründer am Mittwoch, 07. März, auf dem Programm. Das Seminar findet von 14 bis 17 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer, Bury-St.-Edmunds-Str. 5, 47623 Kevelaer, statt. Referent ist Herr Holger Schnapka, Mitarbeiter des STARTERCENTERS Kleve.
Die Teilnahme am Existenzgründungsseminar ist kostenlos.
Weitere Informationen und Anmeldungen: Holger Schnap-ka, Telefon 02821 97699-156, E-Mail, schnap-ka@niederrhein.ihk.de.

Lebenshilfe tanzt mit allen ins Jubiläumsjahr

Als vor 60 Jahren die Bundesvereinigung Lebenshilfe gegründet wurde, hätten sich Eltern von Kindern mit Behinderung dies nicht träumen lassen: Menschen mit und ohne Behinderung, alte und junge, tanzen ausgelassen durch die Straßen und stecken alle mit ihrer Lebensfreude an. „Hey, Welt!“ heißt das dreiminütige Musikvideo, das die Lebenshilfe zu ihrem Jubiläum gedreht hat. Seit heute ist es online unter https://youtu.be/CMWtY-Gs-ek abrufbar und soll sich, so hofft die Lebenshilfe, im Internet und in den Sozialen Netzwerken wie ein Lauffeuer verbreiten. … mehr lesen

„Resolution zur OW 1 persönlich übergeben“

Der Rat der Wallfahrtsstatt Kevelaer hatte in seiner Sitzung am 19.10.2017 aufgrund eines gemeinsamen Antrages der CDU und SPD-Fraktionen eine Resolution zur langjährigen Problematik der OW 1 beschlossen. Am vergangenen Freitag hat eine Delegation des Rates unter der Führung von Bürgermeister Dr. Dominik Pichler der neuen Regierungspräsidentin in Düsseldorf eine Besuch abgestattet und die Resolution persönlich übergeben. Die Regierungspräsidentin Frau Brigitta Radermacher outete sich in dem sehr freundlichen Gespräch als begeisterer Fan der Orgel in der Basilika in Kevelaer. Ihr sei es ein persönliches Anliegen, den Weiterbau der OW 1 zu fördern und die Realisierung zeitnah zu ermöglichen. Den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Kevelaer sei nach so langer Planungszeit die Belastung durch den erheblichen Verkehr nicht mehr zuzumuten. Daher sagt Frau Regierungspräsidentin Radermacher den Erlass des Planfeststellungsbeschlusses für das Jahr 2018 fest zu. …mehr

Airport Weeze eröffnete erste Linienverbindung nach Israel

Mit einem Blumenstrauß und einem herzlichen Willkommen begrüßte der Airport Weeze die Crew des ersten Linienflugs der Ryanair zwischen Israel und Weeze. Flughafengeschäftsführer Ludger van Bebber und Rolf Hörster, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Weeze waren vor Ort, als die Boeing 737-800 aus Eilat/Owda in Weeze landete. Anschließend begrüßten sie die Ryanair – Crew und die Passagiere des Erstflugs aus Israel. …mehr

30. Verleihung des Marketing-Preis Kevelaer am 24. November: Prof. Dr. Key Pousttchi als Referent des Abends im Konzert- und Bühnenhaus

Der Marketing-Preis-Kevelaer wird seit 30 Jahren von der Wirtschaftsförderung der Stadt Kevelaer verliehen und zeigt, was Kevelaerer Unternehmen leisten. Der Preis wird in drei Kategorien vergeben – dieses Verfahren rückt die unternehmerischen Leistungen noch stärker in den Fokus und wird daher auch in diesem Jahr fortgeführt. Ausgezeichnet werden die verdienten Unternehmen am Freitag, 24. November, um 19.30 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer. Es wird wieder spannend werden welcher Unternehmer oder welche Unternehmerin die begehrte Auszeichnung in den Kategorien „Gründer/in“, „Tradition und Wandel“ und „Investition und Innovation“ sowie den Sonderpreis erhalten. Noch bis zum 19. Oktober können Vorschläge für Preisträger beim Kevelaer Marketing eingereicht werden.
…mehr

Wallfahrstadt Kevelaer trifft „EXPO“

Auf der Suche nach potentiellen Investoren und Interessenten für die zu entwickelnden Gewerbeflächen an der hochfrequentierten Bundesstraße 9 in Kevelaer präsentierte sich die Wallfahrtstadt Kevelaer auch in diesem Jahr gemeinsam mit den Vertretern der Nachbarkommunen unter dem Dach eines Gemeinschaftsstandes „Niederrhein“ vom 04. bis 06. Oktober 2017 auf der Gewerbeimmobilienmesse in München.
…mehr

„Ausbildungsatlas Kevelaer hilft bei der Berufswahl“

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Kevelaer hat in Kooperation mit der Bender Verlags GmbH einen „Ausbildungsatlas Kevelaer“ erstellt. Diese Broschüre soll potenziellen Berufsanfängern Orientierung geben, den Start ins Berufs- und Arbeitsleben erleichtern und die Schüler bei der Auswahl und Suche ihres Berufes unterstützen.
In der vorliegenden neuen Ausbildungsbroschüre erfahren Schüler und Schülerinnen, welche anerkannten Ausbildungsberufe es in Kevelaer gibt, welche Inhalte der Beruf umfasst und welche Voraussetzungen zu erfüllen sind.
„Wir möchten den Schülern und Schülerinnen Tipps und Unterstützung geben und behilflich sein bei der Suche nach einer geeigneten Ausbildungsstelle – gleichzeitig wirken wir so auch dem Fachkräftemangel entgegen und sichern damit indirekt den Wirtschaftsstandort Kevelaer“, so Wirtschaftsförderer Hans-Josef Bruns.
Die Broschüre ist im Rathaus Kevelaer wie auch in verschiedenen Kevelaerer Firmen kostenlos erhältlich und zudem als Download unter www.kevelaer.de abrufbar.

Unternehmensnachfolge – Aufgabe für die Zukunft: Wirtschaftsförderung Kevelaer , Unternehmervereinigung und Handwerkskammer laden ein

Die Unternehmensnachfolge ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die aufgrund der Komplexität und auch Emotionalität immer ohne Zeitdruck und mit ausreichendem zeitlichem Vorlauf geplant werden sollte.

In der Regel handelt es sich um eine der schwierigsten Entscheidungen, die ein Unternehmer in seinem Arbeitsleben treffen muss. Eine gute professionelle Vorbereitung ist deshalb aufgrund der rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekte dringend zu empfehlen.

Jede Unternehmerin und jeder Unternehmer wünscht sich, dass sein Betrieb auch in Zukunft optimal fortbestehen kann. Zum Wohle der Mitarbeiter und auch zum Erhalt des Lebenswerkes sollte deshalb die Nachfolge strategisch geplant werden.

…mehr

Betriebsausflug der Wallfahrtsstadt Kevelaer

Am Freitag, 8. September 2017, findet der diesjährige Betriebsausflug der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Kevelaer statt. Die Dienststellen und Einrichtungen der Stadtverwaltung bleiben an diesem Tag geschlossen. Aufgrund der anstehenden Bundestagswahl hat das Wahlbüro zur Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und zur Erteilung von Wahlscheinen für die Bundestagswahl in der Zeit von 8 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Ebenso kann während dieser Zeit in der Stadtplanung Einsicht in die öffentlich ausgelegten Bauleitpläne genommen werden.

Am Samstag, 9. September 2017 ist der Bürgerservice im Eingangsbereich des Rathauses wie gewohnt für Bürgerinnen und Bürger sowie für die Besucher der Marienstadt in der Zeit von 10 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet.

Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung, mehr als 330.000 € Förderung für Kevelaer

Da die Inanspruchnahme von Kindertageseinrichtung in Kevelaer weiterhin hoch ist, hat die Stadt Kevelaer nach Beschluss im Jugendhilfeausschuss im Februar diesen Jahres einen Antrag zum Projekt „Brücken bauen in frühe Bildung“ beim Bund gestellt. Mit dem Konzept sollen insbesondere zwei Ziele erreicht werden:

1. Kinder aus Flüchtlingsfamilien sollen vor einer Aufnahme in die Kindertageseinrichtung auf diese gut vorbereitet werden. Ein Schwerpunkt ist dabei auch die Überwindung von Sprachbarrieren und erste Elternarbeit.

2. Durch eine vorgeschaltete Einführungsphase in den Kindergarten sollen die bestehenden Einrichtungen, Erzieherinnen und Kinder entlastet werden.

…mehr

Jugendamtsleiter sucht Wohnungen!

Das Jugendamt Kevelaer hat in den letzten 15 Monaten mehr als 22 minderjährige, alleinreisende Flüchtlingskinder aufgenommen.
Diese wurden zunächst im Mehrgenerationenhaus an der Sonnenstraße untergebracht. Sie leben jetzt in einer Gemeinschaftsunterkunft für Jugendliche (Jugend-WG) an der Kroatenstraße.
Auch für die Flüchtlingskinder gilt der Satz: “Aus Kindern werden Leute!” Aktuell sucht die Stadt zunächst zwei kleine Wohnungen für inzwischen 18-jährige junge Frauen aus Somalia.
Die jungen Damen besuchen das Berufskolleg in Geldern und werden über das Anna-Stift in ihrer Integration und schulischen Arbeit unterstützt. In einer eigenen Wohnung würden die jungen Damen
auch weiterhin vom Anna-Stift begleitet.
…mehr

Dienstjubiläen bei der Stadt Kevelaer

Bei der Stadt Kevelaer gab es einen Grund zum Feiern: Zusammen können sieben langjährige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf insgesamt 175 Dienstjahre zurückblicken. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde dankte der Bürgermeister Dr. Dominik Pichler den Jubilaren für ihre engagierte und langjährige Tätigkeit bei der Stadt Kevelaer. Auch der Vorsitzende des Personalrates, Stefan Reudenbach, gratulierte den Jubilaren im Namen des Personalrates und der Belegschaft der Stadt Kevelaer. Für eine 25- jährige Dienstzeit im öffentlichen Dienst wurden folgende Mitarbeiter geehrt:
…mehr

Glasfaserausbau noch möglich

Seit dem 12. Juni 2017 ist die Nachfragebündelung offiziell beendet. Viele Haushalte haben sich bereits für einen Glasfaseranschluss entschieden, doch noch reicht die Beteiligung nicht für einen Ausbau aus.

In einem konstruktiven Gespräch stellte Deutsche Glasfaser dem Bürgermeister Dr. Dominik Pichler und dem Wirtschaftsförderer Hans-Josef Bruns, die konkreten Ergebnisse der abgeschlossenen Nachfragebündelung vor. Demnach wurde die 40% Marke leider in keinem Ort erreicht. Aktuell fehlen noch für einen Glasfaserausbau in Winnekendonk 249 Verträge, in Twisteden 59, in Wetten 117 Verträge sowie in Schravelen 27 Verträge. …mehr

Sitemap