Das Blickpunkt Kevelaer Journal Online

Aktuelle Nachrichten und Informationen aus Kevelaer, Kervenheim, Twisteden, Wetten und Winnekendonk. Von Kirche & Wallfahrt, Kunst & Kultur, Sport und Wirtschaft bis hin zu allen interessanten Veranstaltungen in und um Kevelaer: Das Stadtportal Kevelaer.

„Oben ist der Weg nach vorn!“

Warum die Ausbildung zum Dachdecker so interessant ist

„Die meisten wollen studieren, nur maximal jeder Dritte macht eine Lehre.“, das sagt Matthias Molderings (22) über seine ehemaligen Klassenkameraden aus der Gesamtschule. Matthias hat voriges Jahr eine Dachdecker-Ausbildung begonnen. Warum er sich für diesen Beruf entschieden hat, begründet er so: „Wenn es immer mehr Studenten gibt und immer weniger Handwerker, dann muss es doch irgendwann zwangsläufig zu einem Fachkräftemangel im Handwerk kommen. Das ist ja schon seit einiger Zeit abzusehen. Ich habe mich für einen krisensicheren Beruf entschieden. Denn zum Einen stehen die Chancen, später einen sicheren und gut bezahlten Job zu bekommen gut und zum Anderen macht das, was ich hier tue auch noch Spaß und ist wirklich interessant.“ …mehr

Vier Kevelaerer Unternehmen setzen Zusammenarbeit fort:

Fonds „Energie für Kevelaer“ fördert Vereine und Verbände

Fonds „Energie für Kevelaer“ fördert Vereine und Verbände

Kevelaer – 50.000 Euro – eine große Summe, mit der viel bewegt werden kann. Und über genau diese Summe dürfen sich Kevelaerer Vereine und Verbände in diesem Jahr freuen. Denn sie sind es, die mit dem Fonds „Energie für Kevelaer“ bedacht werden. Im vergangenen Jahr gründeten die Unternehmen NiersEnergie GmbH, Stadtwerke Kevelaer, Bürgerwind Kevelaer GmbH & Co KG und Bürgerenergie Schwarzbruch-Nord GmbH & Co KG den Fonds. Ihre Intention war und ist es, die Energie, die Vereine zur Bewältigung ihrer Aufgaben einsetzen, zu honorieren. Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr mit 25.000 Euro stehen in diesem und den folgenden Jahren sogar 50.000 Euro zur Verfügung. Anträge für 2019 können bis zum 15. Mai bei den Stadtwerken Kevelaer eingereicht werden. …mehr

Jobmesse Kevelaer als Einstieg in Ausbildung und Arbeit

Arbeitgeber, Bildungseinrichtungen und Jobcenter präsentieren am 12. April 2019 Stellen- und Fortbildungsangebote

Kevelaer – Wer heute eine Ausbildung oder eine neue Beschäftigung sucht, hat die Qual der Wahl. Es gibt nicht nur vielfältige Berufsfelder, auch die Zahl der Arbeitgeber, die eine Ausbildung oder Arbeitsstelle anbieten, ist Dank des stabilen Arbeitsmarktes so hoch wie seit Jahrzehenten nicht. Da hilft jede Gelegenheit, sich gerade über den regionalen Arbeitsmarkt zu informieren, um die richtige Entscheidung für die Zukunft zu treffen.

Bei der gegenseitigen Suche von Bewerbern und Arbeitgebern will das Jobcenter Kevelaer mit einer Jobmesse helfen. „Viele Informationen laufen heute über das Internet. Aber der persönliche Kontakt zwischen Bewerbern und Arbeitgebern auf einer Jobmesse ist immer noch etwas Besonders und kann der Start für eine erfolgreiche Beschäftigung sein“, so Georg Joosten, Abteilungsleiter Arbeitsvermittlung/Fallmanagement im Jobcenter der Wallfahrtsstadt Kevelaer.

Die Premiere der Jobmesse findet am Freitag, dem 12. April 2019 im Petrus-Canisius-Haus, Luxemburger Platz 1 (Eingang Busmannstraße), Kevelaer, in der Zeit von 9.30 bis 14 Uhr statt.
…mehr

Stadtwerke Kevelaer warnen vor Betrügern

Kevelaer – Die Stadtwerke Kevelaer warnen vor Betrügern, die sich jüngst in Kevelaer als Mitarbeiter der Stadtwerke Kevelaer ausgegeben haben. In dem gerade bekannt gewordenen Fall klingelte ein Mann bei einer Seniorin und teilte ihr mit, er müsse die Wasserqualität prüfen. Die Kevelaererin ließ den Mann zunächst herein. Als sie skeptisch wurde, gab sie an, dass ihre Tochter bald nach Hause käme. Ihr könne der Mann dann alles noch einmal genau erklären. Daraufhin verließ der Betrüger schnell das Haus und ging mit einem vor dem Haus wartenden Mann weg.

Die Mitarbeiter der Stadtwerke Kevelaer können sich immer mit einem Dienstausweis legitimieren. „Wer sich nicht sicher ist, ob die Person an der Haustür wirklich von den Stadtwerken kommt, kann sich telefonisch bei uns vergewissern“, rät Wolfgang Toonen von den Stadtwerken Kevelaer. Erreichbar sind die Mitarbeiter der Stadtwerke Kevelaer unter der Rufnummer 02832 / 9313-0.

Fotowettbewerb

Noch bis einschließlich zum 01. April 2019 können Hobbyfotografen ihre einzigartigen Motive einreichen.

Einmalige Chance nutzen und attraktive Preise gewinnen:
Hobbyfotografen können bis 01. April beim Fotowettbewerb mitmachen

Kevelaer – Die Frühlingszeit beginnt, die Temperaturen steigen und die ersten Eisdielen öffnen die Türen. Endlich schönes Wetter um eine ausgiebige Fahrradtour ins Grüne zu machen. Die passende Gelegenheit für Hobbyfotografen, einen Schnappschuss zum Motto „Radfahren am Niederrhein“ zu ergattern. Noch bis zum 01. April bietet sich die Chance, sein Lieblingsmotiv beim Fotowettbewerb der Wallfahrtsstadt Kevelaer einzureichen und mit ein bisschen Glück attraktive Preise zu gewinnen.
…mehr

Anna Janssen komplettiert Medaillensatz bei der EM

Die 17 – jährige Sportschützen der SSG (Schießsportgemeinschaft) Kevelaer gewinnt während der Europameisterschaft in Osijek / Kroatien zwei Silbermedaillen.

Ich bin mega glücklich.“ So beschreibt Anna Janssen aus Kevelaer/Wetten die letzten beiden Wettkampftage. Nach ihrer dritten Teilnahme in Folge bei der Druckluft Europameisterschaft für Sportschützen, kurz ESC (European Championship 10 meters) komplettierte sie ihren Medaillensatz.

…mehr

Tombola-Osterei

Nach 30 Jahren persönlicher Förderung durch die Eheleute Lutz und Ingrid Stermann, gaben diese 2008 der privaten Hilfsinitiative einen Namen: „Engel gibt es überall“.

Im Jahr 2011 erfolgte die Umwandlung in einen eingetragenen Verein: „Engel gibt es überall e.V.“ der bis heute schon mehr als 200.000 Euro zur Förderung eingesetzt hat. Durch die Anerkennung der Gemeinnützigkeit konnten fortan Spendern und Förderern Spendenbescheinigungen für Ihre Hilfe/Unterstützung ausgehändigt werden.

Viele 1000de Familien haben für ihre Kinder- und Jugendlichen Hilfe und Unterstützung von den Engeln bekommen. Keine der Familien wird durch namentliche Öffentlichkeitsarbeit genannt und somit stigmatisiert, die Engel arbeiten im Hintergrund und geben grundsätzlich keine Interna und Bilder nach außen. Dies soll auch für die Zukunft so bleiben. Da wir für die Hilfe und Unterstützung eine Menge Geld benötigen, möchten wir unser jährliches Fördervolumen auch in diesem Jahr durch die 3. Osterei-Tombola-Aktion sicherstellen.
…mehr

Hochspannendes Kammerspiel im Konzert- und Bühnenhaus

Ein fesselnder Schlagabtausch zwischen System und Systemkritik

Kevelaer – Ein Polizist, eine Terrorverdächtige und eine tickende Uhr – das ist der äußere Rahmen von Daniels Kehlmanns Kammerspiel „Heilig Abend“, das am Mittwoch, 30. Januar 2019, im Konzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt Kevelaer zu sehen ist. Das Stück ist ein Verhör zwischen einem Polizisten und einer Professorin, die er terroristischer Umtriebe verdächtigt. Die Philosophieprofessorin soll eine Bombe gelegt haben, die an Heiligabend um Mitternacht explodieren wird. Dem Polizisten, dargestellt von Wanja Mues, bekannt aus der Fernsehserie „Ein Fall für zwei“, bleiben 90 Minuten, um herauszufinden, wo die Bombe ist – falls es sie gibt – und sie zu entschärfen.
…mehr

Die Müllabfuhr kommt früher

Am Heiligen Abend werden in der Wallfahrtsstadt Kevelaer die Mülltonnen früher geleert als gewohnt. Betroffen sind die Abfuhrbezirke 1 und 2. Hier werden am 24. Dezember der Restmüll und die Gelbe Tonne entsorgt.
Da die Deponie in Geldern-Pont bereits um 12:00 Uhr schließt, werden die Müllwerker früher als sonst ihre Arbeit aufnehmen. Die Wallfahrtsstadt Kevelaer bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, die betreffenden Abfallgefäße bereits am Vorabend (23.12.) zur Entsorgung bereitzustellen.

Neues Jahr, neues Kinoglück

Neues Jahr, neues Kinoglück:
Im Konzert- und Bühnenhaus wird es ganz schön „abgespaced“

Kevelaer – Das neue Jahr fängt schon gut an: Am Mittwoch, 02. Januar, um 10.30 Uhr, findet das beliebte „Ferienkino am Morgen“ im Konzert- und Bühnenhaus statt. Gute Vorsätze fürs Abnehmen sollte man eindeutig auf später verschieben, denn zu einem richtigen Kinoerlebnis gehört neben einem guten Film natürlich auch frisches Popcorn und andere leckere Knabbereien.
…mehr

Wochenmarkt der Wallfahrtsstadt Kevelaer

Kevelaer – Anlässlich der bevorstehenden Feiertage weist die Stadtverwaltung Kevelaer darauf hin, dass der Wochenmarkt in der Weihnachts- und Neujahrswoche an folgenden Tagen abgehalten wird:
Montag, 24.12.2018
Freitag, 28.12.2018
Montag, 31.12.2018
Freitag, 04.01.2019.
An diesen Tagen ist das Warenangebot eingeschränkt, da nicht alle Markthändler vor Ort sein werden.

Advents- und Krippenmarkt live im WDR

Er ist ein Höhepunkt unter den Weihnachtsmärkten am Niederrhein, und das weiß auch des Westdeutsche
Rundfunk: In der WDR Lokalzeit (6. Dezember) zwischen 19.30 und 20 Uhr erfolgt deshalb eine
Liveberichterstattung aus der Wallfahrtsstadt.
…mehr

SSG I – Das letzte Mal auswärts

Kevelaer– Die erste Bundesliga-Luftgewehr Mannschaft der SSG (Schießsportgemeinschaft) Kevelaer kommt ausgeglichen, aber mit einigen Einzelpunkten vom letzten Auswärtswettkampfwochenende zurück.

Dramatisch spannend“, so beschreibt Trainer Rudi Joosten die erste Begegnung an diesem letzten Auswärtswettkampf-Wochenende in der laufenden Bundesliga-Saison 2018/19. Die Schützen des SV Wieckenberg, ließen den Marienstädtlern kaum Luft zum Atmen. Lediglich das Duell Anna Janshen gegen Isabell Ruschel ging mit 396:390 sehr eindeutig auf das Punktekonto der „Tiger“. Franka Janshen, musste sich mit, für Ihre Verhältnisse niedrigen, 389:395 Ringen dem Norweger Henrik Larsen geschlagen geben.

…mehr

Quadratur der „Sichtweisen“ in der wort.werk-Galerie

Eine Malerin, die ihre Werke als Hommage an die Natur versteht.

Ein Kulturrebell, der nach eigenem Bekunden seine Bilder schreibt und seine Bücher malt.

Eine Keramikerin, die ihrem Material die Freiheit lässt, auf unvorhersehbare Art zu reagieren.

Eine Fotografin, die im Detail die Schönheit und Ästhetik der Welt entdeckt.

Iris Alexandra Arndt, Aloys Cremers, Karine Gamerschlag und Kornelia Kestin-Furtmann sind vier kreative Geister, die in unterschiedlichen Medien und Techniken ihre individuellen Sichtweisen zum Ausdruck bringen. Einblicke in ihr Schaffen gibt es vom kommenden Freitag an bis Ende Dezember in der Kevelaerer wort.werk-Galerie. Zu entdecken ist dabei eine Quadratur der „Sichtweisen“, bei der nicht die glatt geschliffenen, polierten Oberflächen im Fokus stehen, sondern die rauen, eher unvollkommenen, aber umso stärker die Phantasie anregenden Formen und Gestalten.

Zur Ausstellungseröffnung am 12. Oktober, ab 18 Uhr, gibt es an der Busmannstraße 28 auch ein Wiedersehen mit dem Duo Wies Kuyers und Rainer Heeke, die der Marienwallfahrtsort zu einem „Kevelaer special“ aus Text und Gesang inspiriert hat. Auf originelle Weise geben die niederländische Zangmeesterin (Sprachmeisterin) und der sangesfreudige Antiquar aus der Bücherstadt Bredevoort Antwort auf die Frage „Wie buchstabiert man Kevelaer?“

SSG mit schlechtem Start

Kevelaer– Die Schießsportgemeinschaft ( SSG ) Kevelaer startete nicht erfolgreich in die neue Saison. Beide Auftaktwettkämpfe in der ersten Bundesliga gingen verloren. SSG II nach zwei Wettkämpfen ausgeglichen.

Das hatten sich die Kevelaerer ´Tiger` anders vorgestellt. Bereits der erste Gegner und amtierender Deutscher Mannschaftsmeister, sorgte dafür, dass die Mannschaft um Trainer Rudi Joosten nochmal hart mit sich ins Gericht gehen muss. Dabei wurde es zum Ende der Partie sogar nochmal spannend. Bei den Duellen von Alexander Thomas (394:395 Ringen) und Katrin Leuschen (386:392 Ringen) war es schnell klar, dass beide die Punkte abgeben mussten. Sergey Richter (398 Ringe) hatte keine Probleme beim Gegner Borna Petanjek (395 Ringe). Katharina Kösters schoss, wie immer, einen schnellen Wettkampf und konnte dann nur abwarten, bis Gegnerin Patricia Piepjohn fertig wurde. Diese schloss ebenfalls mit 389 Zählern, was ein Stechen für die endgültige Punktevergabe bedeutete. Zuerst musste allerdings das Duell Jana Erstfeld gegen Jolyn Beer beendet werden. Erstfeld (395 Ringe) hatte ihre 40 Schuss bereits länger hinter sich gebracht und sah zu wie ihre Gegnerin und zweifachen Weltmeisterin, eine Zehn nach der Anderen auf die Scheibe brachte.
…mehr

Betriebsfest der Wallfahrtsstadt Kevelaer

Am Dienstag, 2. Oktober 2018, findet das diesjährige Betriebsfest der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Kevelaer statt. Daher sind an diesem Tag die Dienststellen und Einrichtungen der Stadtverwaltung einschließlich der Bereiche Bürgerservice und Tourismus ab 16 Uhr geschlossen.

Kindergartenanmeldungen 2019/2020

Wichtige Termine für Eltern
Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr 2019/2020 in den Tageseinrichtungen für Kinder in Kevelaer und der Spielgruppe Vergissmeinnicht

Das Jugendamt weist auf folgende gesetzliche Regelung hinsichtlich des Anmeldeverfahrens hin:

Die Inanspruchnahme eines Betreuungsplatzes setzt grundsätzlich voraus, dass Eltern dem Jugendamt spätestens sechs Monate vor Inanspruchnahme den für Ihr Kind gewünschten Betreuungsbedarf, den Betreuungsumfang und die Betreuungsart schriftlich anzuzeigen haben. Die Bedarfsanzeige ist beim Jugendamt der Stadt Kevelaer, Hoogeweg 71, 47623 Kevelaer, abzugeben und dient der Ermittlung des Gesamtbedarfes. Der Eingang der Bedarfsanzeige wird spätestens nach einem Monat durch das Jugendamt bestätigt.
…mehr

Regierungspräsidentin Radermacher zu Besuch in Kevelaer

Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher wird in der Ratssitzung am 18.12.2018 den Planfeststellungsbeschluss zur L 486n Ortsumgehung Kevelaer-Winnekendonk überreichen. Radermacher: „Wir halten unser Versprechen, dass wir noch dieses Jahr grünes Licht für die Trasse geben, die die Menschen in Winnekendonk spürbar entlasten wird.“

Wir freuen uns sehr, dass es noch in diesem Jahr gelingen wird, den Planfeststellungsbeschluss -OW1- zu erhalten“, so Dr. Dominik Pichler, Bürgermeister der Wallfahrtsstadt Kevelaer „damit kann ein wichtiger Schritt zur Umsetzung dieser Ortsumgehung getan werden.“

273 Erstklässler in Kevelaer freuen sich über Trinkflaschen

Für 273 Kinder begann nun mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Stolz präsentierten sie bereits Wochen vorher ihren Familien und Freunden ihre Schultornister. Zum Schulstart gab es von den Stadtwerken Kevelaer und der NiersEnergie ein Geschenk, das die Grundausstattung eines Tornisters ergänzen möchte: eine blaue Trinkflasche. „Wir möchten das von den Grundschulen vorgelebte ‚gesunde Frühstück‘ noch ergänzen und einen Anreiz geben, genügend Wasser zu trinken – denn Wasser ist Leben. Gleichzeitig sollen die wiederverwendbaren Behältnisse die Kinder zur Müllvermeidung animieren“, erklärt Hans-Josef Thönnissen, Betriebsleiter der Stadtwerke Kevelaer und Geschäftsführer der NiersEnergie.

Kita Marienkäfer feiert 30 Jahre mit Tag der offenen Tür

Ein Marienkäfer mit 30 Punkten. Gibt es nicht? Doch, den gibt es. Und zwar auf Schravelen. Gegründet 1988, wird die Elterninitiative Kindertagesstätte Marienkäfer in diesem Jahr 30 Jahre alt. Dieses Jubiläum wird am Sonntag, 30. September, mit einem Tag der offenen Tür gebührend gefeiert. Von 11 Uhr bis 16 Uhr wartet ein buntes Programm auf alle Freunde, Ehemalige, Nachbarn und Interessierte. Eine Zeitreise durch die vergangenen drei Jahrzehnte lässt vor allem die Großen in Erinnerungen schwelgen. Die Kleinen werden sich besonders über Hüpfburg, Schminken sowie die Spiel- und Bastelaktionen freuen. Um 14 Uhr wird ein Zauberer für viele „Ahs“ und „Ohs“ sorgen.
…mehr

Schadstoffsammlung am 21.09.18 in Wetten

Durch die derzeitige Baustelle an der Hauptstraße in Kevelaer – Wetten kann es bei der am 21.09.18, in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr, stattfindenden Schadstoffsammlung einmalig zu Anfahrtsproblemen für die Bürger kommen.

Die Abteilung Abfallentsorgung hat dennoch an dem bekannten Standort für die Schadstoffsammlung am Parkplatz des Sportplatzes Wetten, Kapellener Straße festgehalten. Dies, da auch andere Plätze mit Anfahrtsproblemen behaftet wären und insbesondere die Anfahrt für das Einsatzfahrzeug der Entsorgungsfirma, aufgrund der Größe des Fahrzeuges, ebenfalls Probleme mit sich bringen würde.
Wir bitten Sie um Ihr Verständnis!

Holger Schüler mit seinen Hunden zu Gast im Konzert- und Bühnenhaus: Tipps zur Verständigung zwischen Hund(en) und Herrchen

In Deutschland gibt es weit über 9 Millionen Hundehalter, mit insgesamt 11,6 Millionen registrierten Hunden. Holger Schülers Ziel ist es, ein Team aus Mensch und Hund zu bilden und in harmonischen Einklang zu bringen. Seit über 20 Jahren arbeitet er deshalb intensiv mit Hund und Herrchen. Holger Schüler sagt: „Die Basis meiner Arbeit ist die Kommunikation miteinander und die Bindung zueinander.“ Um die Kommunikation zwischen Hund und Halter zu verbessern tourt Holger Schüler mit seinem neuen Programm „1 – 2 oder 3“ durch Deutschland. Am Dienstag, 09. Oktober, um 19.00 Uhr tritt er im Konzert- und Bühnenhaus in Kevelaer auf, um den „Herrchen“ auf amüsante Art die richtige Herangehensweise bei der Arbeit mit dem Hund – egal, ob mit 1, 2 oder drei Tieren – zu zeigen.
…mehr

Old – Tigers fahren auch zur Deutschen Meisterschaft

Vier Mitglieder aus der Seniorenabteilung der Schießsportgemeinschaft (SSG) Kevelaer haben sich für die Deutschen Meisterschaften Gewehr-Auflage qualifiziert.
Was die Jugend schon hinter sich gebracht hat, steht den Senioren noch bevor. Die Deutschen Meisterschaft – Gewehr Auflage findet vom 26.10. – 28.10.2018 in Dortmund statt. Die Qualifikation dorthin ist nicht so einfach. Ein sehr dichtes Teilnehmerfeld in den oberen Ergebnislisten der Landesverbandsmeisterschaft, sorgt für sehr gute Konkurrenz. Trotzdem ist es den „Old Tigers“ gelungen fünf Startplätze bei der DM zu ergattern.
…mehr

Charity Kunstausstellung für Kinder und Jugendliche im Jagdschloss Greiffenhorst

Zum 5. Mal lädt der Verein Engel gibt es überall e.V. zu einer Kunstausstellung in das Jagdschloss Greiffenhorst nach Krefeld ein. Unter dem bekannten Motto „Kunst hilft Kindern“ sind die teilnehmenden Künstler auch in diesem Jahr bereit, 50 % aus dem Verkaufserlös dem Verein für die Förderung von Kindern und Jugendlichen zu spenden. …mehr lesen

Neuauflage als Taschenbuch: Das Mädchen, das die Welt veränderte

Basel, 18.09.2018

Was geschieht, wenn der letzte Funken Menschlichkeit aufgebraucht ist? Die kleine Marie begibt sich auf eine fantastische Reise, um dies zu ergründen.

Marie ist acht Jahre alt. Von Hunger und Krankheit geschwächt, erlischt ihr Leben, noch bevor es richtig begann. An einem wundersamen Ort wacht sie jedoch wieder auf und trifft einen alten Mann. Dieser erklärt ihr, dass die Menschen ihn zutiefst enttäuscht haben und deshalb dem Untergang geweiht seien. Marie fleht um eine letzte Chance für die Menschheit. Der alte Mann willigt ein und schickt Marie auf die Reise. Sie solle jemanden finden, der die Antwort auf die Frage aller Fragen kennt – nur dann sei die Welt noch zu retten. Doch gibt es überhaupt einen Menschen, der die Antwort kennt? Oder ist es längst zu spät?

…mehr

Weltladen aktiv für den Klimaschutz

Präsenz auf dem Markt am 21. September zusammen mit der Klimaschutzmanagerin

Kevelaer. Am 21. September präsentiert sich zwischen 8 und 13 Uhr der Weltladen auf dem Wochenmarkt. Unter dem Motto „Gemeinsam für das Klima“ rufen der Kevelaerer Weltladen und die Klimaschutzmanagerin alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt auf, fair gehandelte Produkte einzukaufen.

Der Faire Handel bemüht sich mit einem breiten Spektrum an konkreten Maßnahmen, dem Klimawandel entgegenzutreten. Sowohl im Globalen Süden als auch im Norden bemüht er sich um
ein klimaschonendes Wirtschaften und unterstützt Kleinbäuer*innen bei der Bewältigung der Folgen des Klimawandels. Darüber hinaus engagiert er sich in verschiedenen Klimaschutz-Initiativen wie z.B.
der Klima-Allianz und bringt Forderungen zur Unterstützung bei der Bewältigung der Folgen des Klimawandels auf die politische Tagesordnung. Mit dem Kauf von fair gehandelten Produkten kann
jeder einzelne einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

…mehr

“Naturerlebnisse im eigenen Garten” – Vortrag am 20.09., Zeit: 19 Uhr, Ort: Forum der Begegnungsstätte

Ein naturnah gestalteter Garten mit vielen Blumen zieht unweigerlich eine Menge an Hummeln, Bienen und Schmetterlingen an. Cosmea, Flockenblumen und Sonnenblumen locken mit ihren Samen die Stieglitze dazu. Mit Hilfe von Nistkästen und Futterplätzen kann man auch der Vogelwelt dienen. Ein kleiner fischfreier Teich bietet Fröschen und Libellen einen Lebensraum. Naturnahes Gärtnern macht Spaß, ist schön anzusehen und ist gut für die Tierwelt. In diesem reich bebilderten Vortrag werden Tipps und Anregungen gegeben, wie man Natur vor der Haustür erleben kann. Naturnah gärtnern muss nicht schwierig sein! Nach dem Vortrag ist Zeit zu diskutieren oder Fragen zu stellen.

Bei Rückfragen: Frau Dr. Nina Jordan, Klimaschutzmanagerin, Tel. 02832-122740, e@mail: Klimaschutz@kevelaer.de

Musical „Hammerfrauen“ verwandelt Konzert- und Bühnenhaus in Baumarkt:

In Kevelaers „guter Stube“ kreist
der Hammer

Kevelaer – Vier Frauen besetzen einen Baumarkt, feiern eine wilde Sause. Klingt nach einer Polizeimeldung – ist aber ein Musical! Am Samstag, 29. September, um 20.00 Uhr, können die Besucher eine neue Sichtweise auf die Problematik „Heimwerken“ im Allgemeinen und im Besonderen erlangen. Wenn sich beim Besuch des Konzert- und Bühnenhauses der Vorhang für das Musical „Hammerfrauen“ hebt, bleibt kein Auge trocken, denn das Publikum wird mit sieben exzellenten Darstellern, darunter Isabell Varell und Caroline Beil, eine „Ladies-Night im Baumarkt“ erleben.

…mehr

Weißt du was dein Kind tut?

Kevelaer – In Kooperation mit der Fachstelle für Suchtvorbeugung der Diakonie im Kirchenkreis Kleve e. V. veranstaltet das Jugendamt der Stadt Kevelaer nun schon zum 5. Mal einen Informationsabend für Eltern von Schüler/ -innen ab der 4. bis zur 6. Klasse (bei Interesse auch gerne darüber hinaus).

Der Umgang mit Medien und anderen Suchtgefahren birgt viele Unsicherheiten bei Eltern. Ab wann ist ständiges „Online-sein“ übertrieben oder gar schädlich für die Entwicklung? Smartphone – das mobile Internet in der Hosentasche? Was passiert in sozialen Netzwerken? Sollen Energydrinks als Doping zum Alltag von Kindern gehören? Was sagt das Jugendschutzgesetz und wie können Eltern als Vorbilder handeln, um ihr Kind zu schützen? Diese und andere Fragen sorgen oftmals für Konfliktstoff zwischen den Generationen und können am Donnerstag, 27.09.18 um 19.30 Uhr im Forum der öffentlichen Begegnungsstätte in Kevelaer (neben dem Bühnenhaus) Herrn Gnoß (Diakonie) diskutiert werden. Darüber hinaus wird das regionale Hilfesystem vorgestellt.

…mehr

Neuer Fantasyroman „Soya“

Ergreifende Geschichte über Liebe, Freunde und das Anderssein

Die Botschaft dieses spannenden Romans ist klar: Es spielt keine Rolle, was für Blut in deinen Adern fließt, wo du geboren bist und wer deine Vorfahren sind. Einzig wichtig ist, was du denkst und wie du handelst.

Ein Mädchen erblickt das Licht der Welt. Eigentlich hätte es nicht überleben dürfen, denn es trägt das Blut von drei verfeindeten Völkern in sich – eine Mischung aus Elf, Mensch und Schirkan. Ungeheure Kräfte habe so ein Wesen, besagt die Legende.
…mehr

Verabschiedung in den wohlverdienten Ruhestand

Eckhard Scheidemann kann auf eine über zwei Jahrzehnte lange erfolgreiche Tätigkeit bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer zurückblicken. Der Schulsozialarbeiter des Schulzentrums in Kevelaer scheidet am 31.08.2018 aus dem aktiven Dienst der Wallfahrtsstadt Kevelaer aus.

Der in Geldern geborene Eckhard Scheidemann begann im Jahre 1980 sein Studium der Sozialarbeit an der Fachhochschule Niederrhein in Mönchengladbach. Nach der bestandenen Prüfung zum staatlich anerkannten Sozialarbeiter leistete Herr Eckhard Scheidemann sein Anerkennungsjahr bei der Kreisverwaltung Kleve ab. Dort wurde er anschließend ab dem 01.11.1985 übernommen und zunächst als Jugendpfleger eingesetzt. Ab dem 01.09.1990 war er als Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst im Bezirk Kevelaer tätig.

Mit der Einrichtung eines eigenen Jugendamtes wurde Herr Eckhard Scheidemann am 01.01.1992 in den Dienst der Wallfahrtsstadt Kevelaer übernommen. Dort war er zunächst als Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialdienst beschäftigt. Ab 2008 wurde er zum SOS – Kinderdorf Niederrhein in Kleve als Lehrgangsleiter für berufliche Rehabilitationen körperlich beeinträchtigter Erwachsener abgeordnet. Im Jahre 2013 kehrte er als Sachbearbeiter in die Abteilung „Verwaltung Jugendamt“ der Wallfahrtsstadt Kevelaer zurück. Hier war er unter anderem im Bereich Vormundschaften für Minderjährige zuständig. Zuletzt wechselte Herr Eckhard Scheidemann 2016 an die Gesamtschule und war dort als Schulsozialarbeiter tätig.

Mit Herrn Scheidemann verlässt ein engagierter und stets zuverlässiger Mitarbeiter, der von Kolleginnen und Kollegen, Vorgesetzten, Lehrkräften und auch Schülern gleichermaßen beliebt und geschätzt ist, die Stadtverwaltung Kevelaer.

Am Freitag, den 31.08.2018, fand die offizielle Verabschiedung mit dem Bürgermeister Dr. Dominik Pichler statt. Im Rahmen der kleinen Feierstunde drückte Herr Dr. Pichler nochmals Dank und Anerkennung für den engagierten Mitarbeiter der Wallfahrtsstadt Kevelaer aus, der von nun an in den wohlverdienten Ruhestand tritt.

Freibad weiterhin geöffnet

Mit Blick auf die Wetterprognose der kommenden Woche weist die Verwaltung der Wallfahrtsstadt Kevelaer daraufhin, dass das Freibad auch noch den ganzen September über geöffnet bleibt.
In Abstimmung mit dem Bäderverein wurde vereinbart, dass die Öffnung des Freibades garantiert bis Ende September fortgeführt wird, ehe im Oktober die ersten Arbeiten in Angriff genommen werden.
Zum „Schwimmen“ in den beheizten Becken sind daher alle Gäste herzlich willkommen.
Für Rückfragen der Presse steht Ihnen zur Verfügung:
Wallfahrtsstadt Kevelaer
Abteilung 5.3
Frau Marion van Gisteren
Tel. 02832 – 122 410

„Knigge“ beim Marketing-Preis- Kevelaer

Der 31. Marketing-Preis-Kevelaer, der von der Wirtschaftsförderung
der Wallfahrtsstadt Kevelaer verliehen wird, wirft
bereits seine Schatten voraus. Die Auszeichnung, die in drei Kategorien
(Unternehmensgründer, Unternehmerpersönlichkeit und
gesellschaftliches Engagement, Entwicklung und Umsetzung von
Marketingkonzepten) sowie für einen Sonderpreisträger vergeben
wird, findet am Freitag, den 30.11.2018 um 19.30 Uhr im Rahmen
einer unterhaltsamen Abendveranstaltung im Konzert- und Bühnenhaus
in Kevelaer statt.
…mehr

Rekordzahlen vom letzten Jahr wurden „geknackt“: „Atempause im August“ schreibt Erfolgsgeschichte weiter

Drei Wochen lang kam Kevelaer dank der kostenfreien und abwechslungsreichen Sportangebote der „Atempause im August“ und dem dazu passenden sonnigen Wetter auf der Hüls ordentlich ins Schwitzen. Das Stadtmarketing zieht nach dem Abschlussabend zusammen mit den Partnern und Sponsoren eine positive Bilanz und freut sich über den Erfolg der Veranstaltung.
…mehr

Zum zehnten Mal wird die Spielstättenprogrammprämie ausgeschrieben

Gemeinsam vergeben das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und der Landesmusikrat NRW auch für die kommende Saison Prämien für herausragende Programme von freien Spielstätten des Jazz und des avancierten Pop/Rock. Damit wird die herausragende Rolle, die die freien Spielstätten als Foren der musikalischen Begegnung und Innovation für das Musikleben in NRW spielen, gewürdigt.

Besonders erfreulich ist, dass das 10-jährige Jubiläum mit der Erhöhung der Prämien einhergeht. In diesem Jahr können im Rahmen der Stärkungsinitiative Kultur des Landes insgesamt dreizehn Prämien zwischen 5.000 Euro und 25.000 Euro für ein herausragendes Programm einer Spielzeit vergeben werden. Antragsberechtigt sind freie Spielstätten, die sich für Jazz, Improvisierte Musik und/oder avancierte Pop/Rock-Musik engagieren, dabei Nachwuchskünstlern und regionalen Bands ein Forum bieten und die Personalkosten der bei ihnen eingesetzten Kräfte selbst tragen (Techniker für Ton und Licht, Programmplanung, Geschäftsführung).

Als Nachwuchskünstler gelten Musikergruppen, die nicht mehr als zwei professionell aufgenommene CDs veröffentlicht haben. Regionale Bands sind in einer bestimmten Stadt oder Region verwurzelt, spielen dort regelmäßig, ihr Wirkungskreis ist jedoch nicht wesentlich über die Region hinaus erkennbar.

Die Anträge auf Prämierung herausragender Programme in der Spielzeit 2018/2019 können bis zum 12. Oktober 2018 beim Landesmusikrat NRW eingereicht werden. Im Antrag muss erläutert werden, auf welche Segmente des Spielplans sich der Prämienantrag bezieht und inwiefern hier Nachwuchskünstler und regionale Bands besonders gefördert wurden.

Die Anträge werden von einer unabhängigen Jury beurteilt. Die Übergabe der Prämien ist für Januar 2019 geplant.

Ausschreibung und Antragsformular finden Sie hier:

http://www.lmr-nrw.de/aktuell/detail/news/zum-zehnten-mal-wird-die-spielstaettenprogrammpraemie-ausgeschrieben/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6ecc853a0ddcb73e569ba1a154b52fc3

„pro-fit“ Gesundheits-Tage in Kevelaer

Großes Familien-Picknick am 02.09.2018 spaßig, köstlich, gesellig, bewegt, unterhaltsam – in der Zeit von 13 bis 17 Uhr rund um das Jugendzentrum „Kompass“/ Mensa/ am Schulzentrum (Kroatenstraße 87 hinter dem Parkplatz).

Das Highlight ist in diesem Jahr wieder das Familien-Picknick, das am Sonntag, 02.09.2018 in der Zeit von 13 bis 17 Uhr, am Jugendzentrum „Kompass“ und in der Mensa stattfindet.
Alle Familien, Kinder und Jugendlichen sind herzlich eingeladen. „Für jeden ist etwas dabei …aktionsreich, köstlich, gesellig, lecker, bewegt, informativ, unterhaltsam“ mit Spiel,
Spaß und (Ent-)Spannung. Die Teilnahme ist kostenlos. „Jeder, der kommt, kann gerne auch etwas für das Picknick-Buffet mitbringen“. Egal ob Salat, Kuchen oder andere Leckereien, der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem gibt es Fingerfood (aus der Mensa) und Getränke … „so lange der Vorrat reicht“.
…mehr

Land Art 2018

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit, die Land Art findet nun schon zum fünften mal statt.
Die Land Art findet am 25. und 26.08.2018 von 11-18 Uhr , wie gewohnt  am Hungerwolfsweg 12 in Kevelaer / Achterhoek bei der Kreativschmiede Schelbergen statt.
…mehr

Letzte Woche in den Sommerferien noch einmal richtig ausnutzen: Fantasievolle Vater-Sohn-Geschichte zum Abschluss des „Ferienkino am Morgen“

So schnell gehen sechs Wochen Sommerferien zu Ende. Die letzte Ferienwoche steht an und somit auch das letzte Ferienkino. Das sollte aber kein Grund für schlechte Laune sein. Kleine und große Kinoliebhaber können sich auf einen tollen, humorvollen Film für die ganze Familie am Mittwoch, 22. August, um 10.30 Uhr beim „Ferienkino am Morgen“ freuen. Das Konzert- und Bühnenhaus verwandelt sich an diesem Morgen wieder in einen Kinosaal.
…mehr

Landtagsabgeordnete auf „der Hüls“ zu Gast: Margret Vosseler besucht die „Atempause Im August“

Kaum Zeit, sich eine Erholung vom stressigen Alltag zu gönnen und etwas zur eigenen Entspannung oder für die sportliche Fitness zu tun? Hier kann das Stadtmarketing in Kooperation mit dem KreisSportBund Kleve sowie mit freundlicher Unterstützung der Volksbank an der Niers eG und verschiedener Partner mit der Veranstaltung „Atempause im August“ Abhilfe schaffen. Unter dem Motto „Gesund an Leib und Seele“ winkt das dreiwöchige Veranstaltungs-format auch im dritten Jahr mit einem vielfältigen kostenfreien Sportangebot.
…mehr

Bei sportlichen Aktivitäten müssen es nicht immer die Klassiker sein: „Atempause im August“ bietet die Möglichkeit Neues auszuprobieren

Wer eine Abwechslung zu den typischen Sommer-Sportarten wie Fahrrad fahren, mit den Inlinern unterwegs sein oder joggen sucht, ist bei der „Atempause im August“ genau richtig. Auch in der zweiten Woche des Veranstaltungsformats, vom 13. bis 18. August, bietet das Stadtmarketing zusammen mit verschiedenen Partnern und der freundlichen Unterstützung der Volksbank an der Niers ein kostenfreies, abwechslungsreiches Sport- und Entspannungsprogramm auf der „Hüls-Wiese“ an.
…mehr

Sitemap