Aktuelle Nachrichten & Info's rund um Kevelaer

Wirtschaft

 


Altenbericht begrüßenswert – aber jetzt muss auch was geschehen!

Der Vorsitzende der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V.), Franz Müntefering, erklärt:
Im November hat die Bundesregierung den Siebten Altenbericht und ihre Stellungnahme dazu veröffentlicht. Titel des Berichts: Sorge und Mitverantwortung in der Kommune – Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften. Zum ersten Mal wird damit die kommunale Daseinsvorsorge aus der Perspektive der älteren Menschen umfassend beleuchtet.
…mehr

Es ist jetzt offiziell!

Im Rahmen der Übergabe des Bewilligungsbescheides trafen sich gestern Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Kevelaers Bürgermeister Dr. Dominik Pichler und Wirtschaftsförderer Hans-Josef Bruns im Ministerium in Düsseldorf. Die Stadt Kevelaer hatte sich im Rahmen des Projektaufrufes „Erlebnis. NRW – Tourismuswirtschaft stärken“ bereits im letzten Jahr mit zwei Projektskizzen um Fördergelder in der aktuellen Förderperiode des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) beworben. Der Beitrag „Sole- und Pilgerpark“ war mit einer Fördersumme von gut 1,8 Mio. Euro als eines der größten Infrastrukturprojekte in NRW erfolgreich. „Das geplante Projekt auf der Hüls gliedert sich als zweites, touristisches Standbein für Kevelaer beispielhaft in die landesweite Strategie – den Masterplan Tourismus NRW ein. Wir sind sehr glücklich über diesen Erfolg“, so Dr. Dominik Pichler, Bürgermeister der Marien-Wallfahrtsstadt.
…mehr

Immobilienkredite im Kreis Kleve steigen 2017 auf 600 Millionen Euro

Laut Forschungsinstitut GEWOS leihen sich die Bürger im Kreis Kleve im kommenden Jahr gut 600 Millionen Euro, um Häuser zu bauen, kaufen oder renovieren. Das sind immerhin 13 Prozent mehr als vor drei Jahren. Obendrauf kommt noch das eingesetzte Eigenkapital. Kaum verwunderlich, sind doch die Hypothekenzinsen so günstig wie nie, billiges Baugeld gibt es an jeder Ecke. Aber ganz so einfach ist es nicht, bremst LBS-Gebietsleiter Ralf Kalveram die Euphorie. Dafür sorgt nicht zuletzt die neue Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie der Europäischen Union. Sie soll eigentlich den Verbraucher vor den Folgen wieder steigender Zinsen absichern. Aber auch der Häuslebauer selbst muss umdenken.
…mehr

Marienwallfahrtsort heißt Fluggäste am Airport Weeze herzlich willkommen:

Kevelaer-Banner wirbt  „unverwechselbar“

Die Verantwortlichen des Airport Weeze und der Stadt Kevelaer suchen seit dem Start des Airport Weeze im Jahr 2003 immer wieder nach Kooperationsmöglichkeiten. Seit kurzer Zeit werden die Reisenden mit einem dunkel-blauen Banner mit der Aufschrift „Herzlich willkommen, welcome und hartelijk welkom“ begrüßt und auf das Jubiläum „375 Jahre Wallfahrt Kevelaer“ hingewiesen. Der Schriftzug „Marienwallfahrtsort Kevelaer“ zeigt den Ankommenden den Absender des Willkommensgrußes. Für die von Weeze aus Reisenden ist die Rückseite des Banners gleichzeitig ein Abschiedsgruß. …mehr

Schraven Solar lud ein

Eigenversorgung und Unabhängigkeit in der Energieversorgung im Fokus

Viele Interessierte folgten der Einladung zum Infotag von Schraven Solar am 18.10.2016 ins Energie-Kompetenz-Zentrum Kevelaer auf der Alten Wettener Str. 10.
Seit Jahren schon gilt Schraven als Vollsortimenter und Vorreiter im Bereich Energie-Eigenversorgung. Hochkarätig waren auch die Referenten für Speichertechnik, Kraft-Wärme-Kopplung, Monitoring und Betriebsführung von PV-Anlagen. …mehr

Richtiger Mix für den öffentlichen Unternehmensauftritt

Die Moderatorin Andrea Franken, die Mediengestalterin Ilka Janhsen und die Journalistin und PR-Texterin Katrin Reinders referierten beim Unternehmerabend der Kreis-Wirtschaftsförderung Ende September über Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Über 45 Minuten spielten die Drei durch frische Dialoge und pointierte Fragestellungen ans Publikum auf der Klaviatur des richtigen Marketing-Mix. „Schreibe kurz, klar und bildhaft“ war nur ein Rat an die interessierten Unternehmer. Die Teilnehmer des Unternehmerabends waren begeistert und drängten auf eine Fortsetzung.
…mehr

Wichtige Termine für Eltern – Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr 2017/2018

Das Jugendamt weist auf folgende gesetzliche Regelung hinsichtlich des Anmeldeverfahrens hin:
Die Inanspruchnahme eines Betreuungsplatzes setzt grundsätzlich voraus, dass Eltern dem Jugendamt spätestens sechs Monate vor Inanspruchnahme den für Ihr Kind gewünschten Betreuungsbedarf, den Betreuungsumfang und die Betreuungsart schriftlich anzuzeigen haben. Die Bedarfsanzeige ist beim Jugendamt der Stadt Kevelaer, Hoogeweg 71, 47623 Kevelaer, abzugeben und dient der Ermittlung des Gesamtbedarfes. Der Eingang der Bedarfsanzeige wird spätestens nach einem Monat durch das Jugendamt bestätigt.
…mehr

Christian Lindner konnte als Referent des Abends gewonnen werden

Der Marketing-Preis-Kevelaer wird seit fast 30 Jahren von der Wirtschaftsförderung der Stadt Kevelaer verliehen und zeigt, was Kevelaerer Unternehmen leisten. Im vergangenen Jahr wurde der Preis erstmalig in drei Kategorien vergeben – dieses Verfahren rückt die unternehmerischen Leistungen noch stärker in den Fokus und wird daher in diesem Jahr fortgeführt. Ausgezeichnet werden die verdienten Unternehmen am Mittwoch, 30. November, um 19.30 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer. Es wird wieder spannend, werden welche der engagierten, arbeitsplatzschaffenden, standortfördernden und marketingorientierten Unternehmen die begehrte Auszeichnung erhalten. Noch bis zum 07. Oktober können Vorschläge für Preisträger in den Kategorien „Unternehmensgründer“, „Dienstleistung / Handwerk“ und „Agro-business“ sowie für den Sonderpreisträger – ein besonders engagierter Mitbürger oder Verein – beim Kevelaer Marketing eingereicht werden.
…mehr

Ende der Freibadsaison

Die Freibad-Saison 2016 neigt sich dem Ende entgegen. Ab Donnerstag, 22. September ist das städtische Freibad in Kevelaer geschlossen.
Der Bäderverein und die Stadt Kevelaer bedanken sich bei 50.000 Schwimmgästen.
…mehr

Stadterneuerung in Kevelaer nimmt Fahrt auf

Im Rahmen der Stadtkernerneuerung in Kevelaer stehen in dieser Woche einige wichtige Entscheidungen für die Politik auf der Tagesordnung. So sollen in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung am Donnerstag u.a. die Vorentwürfe für die Neugestaltung der Hauptstraße und des Mechelner Platzes beschlossen werden.
…mehr

Am 17. September hat Kevelaers Innenstadt einen „Catwalk“

„Nacht der Trends“ mit Modenschauen und Einkaufserlebnis bis 23 Uhr

„Als Laufsteg oder Catwalk bezeichnet man in der Modewelt ein verlängertes Bühnenpodest ohne Geländer“, so nüchtern klingt es bei einem gern zitierten Internetportal. Die Belebung dieses „Bühnenpodestes ohne Geländer“ übernehmen am Samstag, 17. September, sechs Kevelaerer Modehäuser und präsentieren mit Hilfe von sechs Models und einem Dressman die Trends der Herbst- und Wintermode. Um 15.30 Uhr, um 17.30 Uhr und um 19.30 Uhr laufen sie über den „Catwalk“ am Niederrheinischen Museum. Zwischen und nach den Modenschauen können die Besucher in Kevelaerer Geschäften, die an diesem Tag bis 23.00 Uhr geöffnet haben, die Outfits der neuen Kollektion anprobieren und erwerben.

…mehr

“Kevelaerer Autoschau” organisiert von Autohäusern und Kevelaer Marketing

Automobile Neuheiten und Autoverlosung für ein Wochenende

Offene Türen, Motorengeräusche, die aktuellen Fahrzeugmodelle in allen Farben und ein Gewinnspiel – all das erwartet die Besucher der diesjährigen „Kevelaerer Autoschau“ auf dem Peter-Plümpe-Platz. Unter freiem Himmel können die interessierten Besucher die neusten Entwicklungen von Automobilingenieuren bestaunen. Die teilnehmenden Autohäuser werden am Samstag, 17. September, zwischen 12.00 und 18.00 Uhr die Trends und technologischen Highlights des Automobiljahres 2016 präsentieren.

Acht Kevelaerer Autohäuser stellen aus

Hochkarätiges aus Lack und Chrom verspricht das Team des Kevelaer Marketing allen Besuchern und Marienstädtern: Die insgesamt acht ortsansässigen Autohäuser präsentieren gemeinsam bei der „Kevelaerer Autoschau“ die Highlights der Saison. Für Interessierte bietet der Samstag die Möglichkeit, sich über verschiedene Modelle genauestens zu informieren und sich vielleicht sogar einmal zur Probe in den Sitz des Traumautos zu schmiegen.

…mehr

Neue Destination am Airport Weeze

Reisejournalisten aus Temeswar in Rumänien entdecken Kevelaer

Die erste Ryanair-Maschine aus dem rumänischen Temeswar in Richtung Weeze landete am Sonntag pünktlich um 13.05 Uhr auf dem Flughafen am Niederrhein, wo Passagieren und Crew ein herzlicher Empfang bereitet wurde. Die Ryanair-Maschine der „Gegenstrecke“ verließ bereits 25 Minuten nach der Landung in Weeze den Niederrhein mit 142 Gästen an Bord wieder Richtung Temeswar. Die neue Verbindung nach Rumänien wird ab sofort immer sonntags und mittwochs angeboten.

Kevelaer wird „Heimat auf Zeit“

Zu den Fluggästen des Premiere-Flugs zählten auch sechs rumänische Journalisten, die während ihres Aufenthaltes am Niederrhein im „Stadthotel am Bühnenhaus“ in Kevelaer ihre „Heimat auf Zeit“ fanden. …mehr

„Heimat shoppen“ geht in Kevelaer in die zweite Runde

Lokal einkaufen bei Nachbarn und Freunden – so ist das Motto am 09. und 10. September in Kevelaers Innenstadt. Die Niederrheinische IHK hat die Aktion „Heimat shoppen am Niederrhein“ ins Leben gerufen und natürlich unterstützt das Kevelaerer City Management den Einzelhandel gerne bei diesem Aktionstag. Die Einzelhändler wollen keine reine Versorgerrolle einnehmen, sondern im Rahmen der Aktion ihre Kompetenz als Garant für Kundennähe und fachgerechte Beratung in einer lebendigen Innenstadt herausstellen. „Für die Lebens- und Wohnqualität in einer Stadt ist der persönliche Austausch immens wichtig, denn nicht nur Gebäude und Geschichte machen einen Ort „unverwechselbar“. Auch die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten und die Angebote der Gastronomie prägen eine Stadt.“, sagt City-Managerin Nicole Wagener.
…mehr

Auszeichnung für Ehrenamtler in Kevelaer

Am Tag des Ehrenamts, Montag, 5. Dezember 2016, werden im Rahmen eines Festaktes erneut ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger aus Kevelaer für ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet. Eine Würdigung sollen dabei nicht nur verdiente Ehrenamtler erfahren, die im Fokus der Öffentlichkeit stehen, sondern auch jene Personen, die häufig unbeachtet ehrenamtlich im Einsatz sind und oftmals gar nicht richtig wahrgenommen werden. Gesucht werden Menschen, die sich ehrenamtlich über ein normales Maß hinaus engagieren, die anpacken, wo sie gebraucht werden, einspringen, wenn „Not am Mann“ ist und denen das Wohl anderer am Herzen liegt.

mehr lesen…

Neue Nachwuchskräfte bei der Stadt Kevelaer

Am 1. August 2016 begrüßten Bürgermeister Dr. Dominik Pichler und der Personalleiter Werner Barz die neuen Auszubildenden, eine Jahrespraktikantin sowie einen neuen Bundesfreiwilligendienstler. Dr. Dominik Pichler wünschte den jungen Nachwuchskräften alles Gute und viel Erfolg für den Start ins Berufsleben.

Die Stadt Kevelaer bildet eine Vielzahl von Auszubildenden in verschiedenen Ausbildungsberufen aus. In diesem Jahr hat ein Auszubildender für den Beruf des Verwaltungsfachangestellten, ein Auszubildender für den Beruf des Fachinformatikers –Fachrichtung Systemintegration- sowie eine Auszubildende für den Beruf der Industriekauffrau bei der Stadt Kevelaer begonnen. Zudem wird im städtischen Kindergarten „Spatzennest“ ein Jahrespraktikum für das Anerkennungsjahr als Erzieherin angeboten. Erstmalig wird ein Freiwilliger seinen Bundesfreiwilligendienst im Ordnungsamt –Bereich Flüchtlingshilfe- absolvieren. …mehr

Mutwillige Zerstörung am Kevelaer-Beach „Auf der Hüls“ – Kevelaer Marketing bittet Zeugen um Hilfe

Der Kevelaer-Beach „Auf der Hüls“ sollte im Rahmen der „Atempause im August“ ein Ort für Entspannung und Entschleunigung sein. Um durchzuatmen wurden einige Sonnenliegen zur Verfügung gestellt, damit die Füße in den Sand gesteckt werden können. Leider wurden dieses Mobiliar und auch der Informationsstand zwischen Dienstagmittag und Donnerstagnachmittag zum wiederholten Mal mutwillig zerstört. …mehr

„KeKS“ – Begrüßungsdienst für junge Familie geht nun erfolgreich in das 5. Jahr

Seit fast vier Jahren gibt es nun schon den Begrüßungsdienst – Kevelaerer KinderService (kurz: KeKS genannt) – für junge Familien, die gerade ein Baby bekommen haben oder mit Kleinkindern zugezogen sind, in Kevelaer. Dazu werden die Familien und neuen Erdenbürger in Kevelaer bei einem Besuchstermin höchst-persönlich in ihrem neuen Zuhause begrüßt – wenn die Eltern dies wünschen. Beim Besuch der Familie gibt es eine mit Informationen gefüllte Tasche, die den Familien das Familienleben erleichtert.

Seit einigen Wochen übernimmt Sylvia Gaubitz vom SOS-Kinderdorf Niederrhein diese Aufgabe im Auftrag der Stadt Kevelaer – und das sehr gerne.

Die Informationen werden der Familie in einer Tasche überreicht, die auch nach dem „plündern“ noch vielseitig zu verwenden ist. …mehr

Kevelaer Marketing sammelt wieder Veranstaltungsvorschläge:

Veranstaltungskalender für das  4. Quartal 2016 wird vorbereitet

„Wie spät beginnt das Konzert der German Tenors im Dezember?“, „Wo wird das Kindertheater ‚Rapunzel‘ aufgeführt?“, „Wann findet das Musical „Evita“ statt?“
– diese Fragen lassen sich alle mithilfe des Veranstaltungskalenders der Stadt Kevelaer beantworten.

Viermal im Jahr sammelt das Kevelaer Marketing kulturelle und gesellschaftliche Termine, um diese in einem Faltprospekt zu veröffentlichen. Vereinsvorstände und Organisatoren werden hiermit gebeten, ihre öffentlichen Veranstaltungen zwischen Oktober und Dezember 2016 zu melden. …mehr

Shopping-Aktion im August:

Zweiter Freundinnen-Tag in der Kevelaerer Innenstadt

Shopping mit der besten Freundin! Gibt es etwas Schöneres? Es gibt wohl kaum eine Frau, die nicht gerne einkaufen geht und mit der besten Freundin an der Seite macht der Einkaufsbummel gleich doppelt Spaß.

Nachdem der erste Freundinnen-Tag in Kevelaer am 28. Mai 2016 ein gutes Feedback aus der Händlerschaft und von den Besuchern erhalten hat, freuen sich nun alle Beteiligten auf eine Wiederholung. City-Managerin Nicole Wagener kann sich vorstellen den Freundinnen-Tag im kommenden Jahr zu einer festen Veranstaltung zu etablieren.

Samstag, 06. August, ist es wieder soweit

…mehr

„Wirtschaftsstandort Kevelaer“ im Fokus der Marketing-Preis-Verleihung:

Preisträger werden erneut in drei Kategorien ausgezeichnet

Der Marketing-Preis-Kevelaer wird seit fast 30 Jahren von der Wirtschaftsförderung der Stadt Kevelaer vergeben und zeigt, was Kevelaerer Unternehmen leisten – „und unsere Unternehmen leisten viel“, so Hans-Josef Bruns, Wirtschaftsförderer der Stadt. Im vergangenen Jahr wurde der Preis erstmalig in drei verschiedenen Kategorien vergeben – dieses Verfahren rückt die unternehmerischen Leistungen noch stärker in den Fokus und wird daher in 2016 fortgeführt. Ausgezeichnet werden die verdienten Unternehmen am Mittwoch, 30. November, um 19.30 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer.

…mehr

Ein erster Schritt in die richtige Richtung

Stellungnahme der LSV NRW zur Änderung der Gemeindeordnung (GO) – Einbindung der Seniorenvertretungen

Nun liegt er vor, der Gesetzentwurf zur Änderung der Gemeindeordnung (GO), der unter anderem
die Einbindung kommunaler Seniorenvertretungen in § 27 a regelt. Die Landessseniorenvertretung
begrüßt die nun endlich vorgesehene Erwähnung kommunaler Seniorenvertretungen – ebenso wie
der der Behindertenvertretungen – in der GO und bewertet sie als einen ersten Schritt in die richtige
Richtung.

„Auch wenn es ein Gutachten gibt, das verfassungsrechtliche Einwände gegen die „Hervorhebung“
einer Bevölkerungsgruppe – hier die der Senioren – erhebt, hätten wir uns dennoch mehr Verbindlichkeit
im Sinne der Partizipation gewünscht. Der Koalitionsvertrag klang so verheißungsvoll.“, …mehr

Barrierefrei in der Innenstadt Kevelaer

Die Stadt Kevelaer lädt zu Kreativ-Workshops ein

Wie wollen die Bürgerinnen und Bürger von Kevelaer zukünftig in ihrer Innenstadt ohne Barrieren leben, arbeiten, spielen und ihre Gäste begrüßen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Stadtverwaltung im Rahmen der Stadtkernerneuerung und hat dazu das Planungsbüro Urgatz aus Aachen beauftragt. Nach der gut besuchten Bürgerversammlung im Juni werden nun zwei Termine für einen Workshop angeboten, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kreative Ideen zu ihrer „Wunschstadt“ erarbeiten. Nach der Methode der Zukunftswerkstatt werden auf phantasievolle Weise frei von den Zwängen des Alltags Ideen für praxisorientierte Lösungen entwickelt. Die Arbeit wechselt zwischen Plenum und Kleingruppen, so dass die Arbeit nicht langweilig wird. Ohne Vorträge und langatmige Diskussionen liegt der Schwerpunkt auf Kürze und Beispielhaftigkeit.

Die Einladung zur Mitarbeit richtet sich nicht an Spezialisten und Fachleute, sondern an alle Menschen, die sich für das Thema Barrierefreiheit interessieren. Besondere Vorkenntnisse oder Fähigkeiten sind nicht erforderlich. Allerdings muss die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt werden, um in der Zukunftswerkstatt gut arbeiten zu können. Dafür werden aber zwei Termine angeboten, für die sich Interessenten anmelden können. Jeweils bis zu 16 Personen können an den beiden Terminen teilnehmen. …mehr

Kevelaer Marketing organisiert „KoBü-Flimmern“ in den Ferien:

Ein unverwechselbares Programm für Klein und Groß im Bühnenhaus

Im Juli ist es wieder soweit – die Sommerferien beginnen und das Kevelaer Marketing hat insgesamt acht Mal Unterhaltung am Morgen und am Abend vorbereitet. Am Dienstag, 12. Juli, und Donnerstag, 14. Juli, werden unter dem Motto „Ferienkino am Morgen“ um 10.30 Uhr bekannte Kinderfilme gezeigt. Beim „Programmkino – Gesund an Leib und Seele“ um 20.00 Uhr sind für Erwachsene spannende Filme, die in großen Kinos oder im Fernsehen selten oder gar nicht laufen, zu sehen.

Arche weg – Eltern weg – Sintflut da!

Den Beginn des „Ferienkino am Morgen“ machen am Dienstag, 12. Juli, Finny und Leah, die durch ein dummes Missgeschick die Abfahrt der Arche kurz vor der großen Flut verpassen. Notgedrungen begeben sich die beiden Kids als Weggefährten wider Willen auf eine verrückte Heldenreise, immer der Arche hinterher, denn nur im Team und mit viel Mut und Geschick können sie dieses lustige und spannende Abenteuer bestehen. Auf der Arche hingegen setzen die Eltern von Finny und Leah mit List und Einfallsreichtum alles daran, ein Wendemanöver zu starten, um ihren Nachwuchs zu retten.

…mehr

Gesund an Leib und Seele:

Die „Atempause im August“

„Gesund an Leib und Seele“ ist das Motto der zukünftigen Aktivitäten, die auf der Wiese „Auf der Hüls“ in Kevelaer stattfinden werden. Ab 2017 werden dort die ersten Baumaßnahmen zu sehen sein, denn dort entstehen im Rahmen eines touristischen Förderprojektes ein Park für Kevelaerer und Besucher.

Die Stadt Kevelaer hatte ihren Projektvorschlag im letzten Jahr zum Förderwettbewerb „Erlebnis.NRW“ eingereicht, der von einer fachkundigen Jury als einer der Sieger des Wettbewerbs ausgewählt wurde.

Unter dem Arbeitstitel „Gesund an Leib und Seele“ wird rund um die Jod-Sole-Thermalquelle ein Ort der Entspannung und Erholung entstehen: Gradierwerk, Kneipp-Anlage, Barfußpfad und Bibelgarten geben einen ersten Vorgeschmack auf die zukünftige Entwicklung.

Und auch wenn es in diesem Sommer noch keine baulichen Maßnahmen zu bestaunen und zu verfolgen gibt, ist das Motto „Gesund an Leib und Seele“ doch schon spür- und erlebbar – und zwar bei der „Atempause im August“.

…mehr

Kevelaerer Krippenmarkt 2016:

Neue Aussteller für Erweiterungsfläche gesucht

Der Verkehrsverein Kevelaer und Umgebung e.V. sucht in Kooperation mit dem Kevelaer Marketing neue Aussteller für den Kevelaerer Krippenmarkt 2016.

Bereits zum 28. Mal wird der traditionelle Krippenmarkt im bekannten Wallfahrtsort Kevelaer am Niederrhein in diesem Jahr stattfinden: Vom 26. November bis zum 18. Dezember 2016. In diesem Jahr soll die bewährte Veranstaltungsfläche im Forum Pax Christi und im Museumsinnenhof um einen Bereich am Luxemburger Platz erweitert werden. Dafür werden nun neue Anbieter gesucht.

…mehr

Verabschiedung in den wohlverdienten Ruhestand

Am Donnerstag, dem 30. Juni 2016, wurde Schulhausmeister Manfred Langen durch den Bürgermeister Dr. Dominik Pichler im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Der in Kevelaer geborene Manfred Langen begann im Jahr 1967 seine Ausbildung zum Tischler. Nach über 40 Jahren Berufserfahrung wechselte er im Jahr 2009 zur Stadt Kevelaer und arbeitete zunächst ein Jahr lang in der Abt. 3.1, Gebäudemanagement. In dieser Abteilung wurde er für Aufmessungen der städtischen Gebäude im Zusammenhang mit der Einrichtung eines zentralen Gebäudemanagements eingesetzt. Von dort aus wechselte er im Jahr 2010 an die St. Antonius-Grundschule in Kevelaer und übernahm die Tätigkeit als Schulhausmeister. Neben der Betreuung der St. Antonius-Grundschule war Herr Langen auch für die Turnhalle an der Biegstraße und das Förderzentrum an der Bieg zuständig. Mit seiner sympathischen Art im Umgang mit Menschen war er besonders bei den Schülern beliebt.
Mit Herrn Langen verlässt die Stadt Kevelaer ein engagierter und zuverlässiger Mitarbeiter, der von den Vorgesetzten, Kollegen, Lehrern und Schülern stets geschätzt wurde.
Untertitel Foto: Von links nach rechts: Bürgermeister Dr. Dominik Pichler, Schulhausmeister Manfred Langen, Fachbereichsleiter Heiner Schraml

Ernennung stellvertretende Feuerwehrleitung

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergab Bürgermeister Dr. Dominik Pichler am 23.06.2016 im Beisein von Wehrleiter Georg Metzelaers den Stadtbrandinspektoren Klaus Geerissen und Heinz Tepest ihre Ernennungsurkunde zur stellvertretenden Wehrleitung der Freiwilligen Feuerwehr Kevelaer.

Der Rat der Stadt hatte bereits in seiner Sitzung am 30.04.2015 einstimmig beschlossen, die beiden Herren zu stellvertretenden Wehrleitern zu ernennen. Aufgrund noch fehlender Lehrgänge, bekleideten die Herren Geerissen und Tepest diese Funktion seither kommissarisch. Verbunden mit der Ernennungsurkunde übergab Dr. Pichler als symbolische Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements ein kleines Präsent der Stadt Kevelaer. …mehr

Aus fernmündlicher Zustimmung zum Angebot wird Vertragsabschluss:

NiersEnergie Kevelaer warnt vor Herausgabe persönlicher Daten

Aus gegebenem Anlass weist die NiersEnergie Kevelaer darauf hin, dass die Herausgabe von persönlichen Daten im Rahmen eines Telefongesprächs werbende Firmen dazu animieren kann, dies als Einwilligung in einen neuen Stromlieferauftrag zu verstehen. Besonders die Nennung der Nummer des Stromzählers und der Verbrauchsstelle könne dazu führen, dass der aktuelle Vertrag mit der NiersEnergie ungewollt vom anrufenden Anbieter gekündigt werde. In jüngster Zeit häuften sich die Anrufe von Kunden, die telefonisch von einem Unternehmen kontaktiert wurden, das sich „Stadtwerke“ nenne. In dem Gespräch würden günstigere Tarife beworben. Um ein unverbindliches Angebot erstellen zu können, würden dann Daten wie die Zähler-Nummer, die genaue Anschrift oder der aktuelle Lieferant abgefragt. Doch anstelle des erwarteten Angebots erhielten die Kunden die Kündigungsbestätigung der NiersEnergie. Denn das werbende Unternehmen hat in ihrem Namen bei der Tochter der Stadtwerke Kevelaer gekündigt. Und die NiersEnergie Kevelaer hat keine Möglichkeit, dem zu widersprechen. …mehr

30 Jahre Teilhabe in der Praxis

Seit genau 30 Jahren setzt sich die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW) engagiert für die Belange der älteren Bürgerinnen und Bürger ein. Will man ein Resümee dieser drei Jahrzehnte ziehen, dann lohnt der Blick auf die Mitgliederversammlung, die auf Einladung der dortigen Seniorenvertreter in diesen Tagen in Gelsenkirchen tagte: Die Delegierten der kommunalen Seniorenvertretungen sprachen dem Vorstand ihres Dachverbands für eine weitere Amtszeit ihr Vertrauen aus und setzten mit der „Gelsenkirchener Resolution“ ein Ausrufezeichen hinter die alte Forderung nach Einbindung der Seniorenvertretungen in die Gemeindeordnung. …mehr

NiersEnergie Kevelaer warnt vor Betrügern

Regelmäßig warnen die regionalen Versorger vor unseriösen Geschäftspraktiken. Nun meldet die NiersEnergie Kevelaer betrügerische Anrufe in ihrem Namen: Angeblich soll die anrufende Firma für die NiersEnergie deren Kunden über eine Preiserhöhung informieren. Zeitgleich wird beinahe schon aggressiv für ein Angebot über die Lieferung von Strom per Telefon geworben. Das Energieunternehmen weist dies jedoch von sich. Der NiersEnergie Kevelaer ist weder eine entsprechende Firma noch eine solche Zusammenarbeit bekannt. Das Unternehmen berät seine Kunden selbst. Zudem sei auch nicht geplant, die Preise anzuheben. …mehr

KEIN APRILSCHERZ! KRAUSE & SCHWARZ seit dem 01.04.1991 in Kevelaer

Am ersten April 1991 trat Klaus Schwarz den Schritt in die Selbstständigkeit an. Er gründete die Werbeagentur KRAUSE & SCHWARZ. Firmensitz war von der ersten Minute an Kevelaer. Angefangen hatte alles auf dem Dachboden des eigenen Einfamilienhauses. Nach sechs Monaten wurde der Platz knapp und es wurde auch der Keller zu Büros ausgebaut. Als auch hier der Platz nicht mehr reichte, zog die Werbeagentur zur Venloer Straße in größere Büroräume. 1998 bezog die Agentur dann auf der Industriestraße in Kevelaer das erste Mal Eigentum und man konnte sich auf 120 qm Fläche ausbreiten. 11 Jahre später reichte auch diese Fläche nicht mehr wirklich aus und es stand der Umzug auf die Gelderner Straße 58 in Kevelaer an. Hier arbeiten nun seit 2009 acht Kreative in einem wunderschönen, modernen Altbau mit Jugendstilfassade. …mehr

Jugendhearing 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, der Fachbereich „Jugend, Schulen und Sport“ der Stadt Kevelaer lädt am Donnerstag, den 14. April 2016 um 18 Uhr zu einem Pressegespräch in das Sitzungszimmer 211 des Rathauses der Stadt Kevelaer (2. OG) ein. Thema ist das anstehenden „Jugendhearing 2016“.
Das Jugendhearing ist die Chance, die Jugendarbeit vor Ort mitzugestalten. Junge Menschen aller Altersstufen haben die Möglichkeit, eigene Ideen & Wünsche für ein „Junges Kevelaer“ in lockerer Atmosphäre mit Vertretern der Stadtverwaltung, der politischen Parteien und der Jugendarbeit aus Kevelaer und den Ortschaften zu besprechen. Die jungen Menschen können ihre Fragen stellen und ihre Anliegen äußern. Im Fokus der Veranstaltung ist der Skatepark Kevelaer – die aktuelle und zukünftige Situation. Angeregt wurde das Thema aus den Reihen der aktiven Skater-Szene in Kevelaer, die bei dem Pressegespräch ebenfalls vertreten sein wird.

Eigenheimförderung: In Kevelaer sind bis zu 107.500 Euro möglich

Wer in die eigenen vier Wände ziehen will, kann auch in diesem Jahr Unterstützung durch die sogenannten „Öffentlichen Mittel“ bekommen. Da die Immobilienpreise in NRW sehr unterschiedlich sind, wurden alle Orte in drei Preiskategorien eingeteilt. Danach richtet sich die Höhre der Grundförderung. Kevelaer gehört in die mittlere Kategorie. „Gefördert wird in Kevelaer sowohl der Neubau wie auch der Erwerb gebrauchter Immobilien“, erläutert LBS-Gebietsleiter Ralf Kalveram. Beispielsweise beträgt das maximale Neubaudarlehen für eine vierköpfige Familie in Kevelaer 107.500 Euro. Es setzt sich zusammen aus dem eigentlichen Baudarlehen, einem Starterdarlehen von 10.000 Euro sowie einem Kinderbonus von 10.000 Euro je Kind. …mehr

Mittelalter-Roman von Iny Lorentz für Bühne inszeniert:

Die Wanderhure“ beendet Theater-Spielzeit 2015/2016

Verrat, Betrug und Schwindel waren für Viele alltägliche Motive für das Handeln im Mittelalter. Hingegen war Gerechtigkeit für die Meisten ein Fremdwort. Die begehrte, junge Frau Marie muss dies am eigenen Leib erfahren. Am Dienstag, 12. April, können Interessierte die fesselnde Geschichte der jungen Frau und ihr verheerendes Schicksal um 20.00 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer verfolgen. Die Buchvorlage des Theaterstücks kann an diesem Abend im Bühnenhaus am Büchertisch der „Bücherstube im Centrum“ erworben werden. Mit „Die Wanderhure“ beendet die Produktion „Theaterlust“ die Spielzeit 2015/2016 in Kevelaer.

Unschuldige sehnt sich nach Rache

…mehr

Angebote für Neubürger in der Kevelaerer Innenstadt:

Gutschein-Einleger für die Broschüre Bürgerinformation ist erschienen
Druckfrisch präsentierte die Stadt Kevelaer vor wenigen Tagen die neue Broschüre „Bürgerinformation“, die seitdem kostenlos beim Bürgerservice im Erdgeschoss des Rathauses erhältlich ist. Bei der Gelegenheit wurde bereits angekündigt, dass sich in Kürze 14 Anbieter aus der Kevelaerer Innenstadt mit einem Gutschein-Einleger in die Broschüre einbringen werden. Nun ist es soweit. Der Gutschein-Einleger wird ab sofort an die Neubürgerinnen und Neubürger vergeben, die sich im Rathaus anmelden und Kevelaer zu ihrem festen Wohnsitz auserkoren haben.

Initiiert wurde die Aktion vom City-Management Kevelaer. Hier wurden auch die Druckkosten getragen. Ziel ist es, neuen Bürgern die Attraktivität der Innenstadt näher zu bringen. Die jetzigen Gutschein-Partner waren sofort begeistert von der Idee. Sie stammen aus dem Bereich Einzelhandel und Dienstleistung und waren direkt bereit den Neu-Kevelaerern mit dem Gutschein-Einleger ein herzliches Willkommen zu bereiten. …mehr

Fundfahrradkeller geschlossen

Herausgabe von Fundfahrrädern nicht möglich

Aufgrund von Sanierungsmaßnahmen am Schulzentrum Kevelaer bleibt der Fundfahrradkeller am kommenden Dienstag, 05.04.2016, geschlossen.

Der nächste Termin am 03.05.2016 (um 9.00 Uhr) kann voraussichtlich stattfinden.

Neuer Trikotsatz für die dritte Mannschaft des DJK Twisteden

Ohne die tatkräftige Unterstützung von Sponsoren geht heutzutage im Amateursport nicht mehr viel! Auch die DJK Schwarz-Weiß Twisteden 1949 e.V ist dankbar über jedwede Unterstützung, die sie von außerhalb erfährt.  So geschehen auch am 20.03.2016. Im Vorfeld der Partie zwischen der DJK-Twisteden III und dem V.f.L. Pont I  (4:1) konnte jetzt ein neuer Satz Trikots, gestiftet von PLB Computer Peter Brünken, in Empfang genommen werden. Mannschaft, Betreuer und Trainer bedankten sich recht herzlich beim Spender!

PLB Computer Peter Brünken
Buchenweg 13, 47624 Kevelaer
Tel.: 02832 – 7389 / Mobil: 0151 – 14722510

Innenstadt für Besucher und Kevelaerer bestens gerüstet

Wer durch die Straßen der Innenstadt geht, wird den „neuen“ Wind in Kevelaer spüren und ihn optisch wahrnehmen. Einige Einzelhändler nutzten die kalten Wintermonate für einen „Tapetenwechsel“. Mit dem Frühling zieht in so manches Ladenlokal neue Frische ein. „Alles muss raus“, so die Devise einiger Einzelhändler in den letzten Tagen des vergangenen Jahres – und das galt nicht nur für die Ware. Spätestens mit dem Winterschluss-Verkauf wurde auch vielen Kevelaerern und Besuchern klar: Hier tut sich was. …mehr

Das „Längste Gemälde Kevelaer“ war im Bühnenhaus zu bewundern

Wenige Stunden vor der Aufführung der Theaterstücke „Die Troerinnen“ und „Lysistrate“ am vergangenen Donnerstag, rückte Tatjana van Went ein farbenfrohes Kunstwerk im Saal 2 des Konzert- und Bühnenhauses der Stadt Kevelaer ins rechte Licht. Die Künstlerin aus Wetten erstellt derzeit mit Gruppen aus Kevelaer das „Längste Gemälde Kevelaer“. Bürgermeister Dr. Pichler und Bernd Pool, Leiter Stadtmarketing, ließen sich von der Künstlerin im Vorfeld der Abendveranstaltung über das Kunstwerk „ins Bild setzen“. …mehr

Sitemap