„Die Winterjacke muss ich unbedingt anprobieren!“, „Hast du diese Hose gesehen, Schatz?“, „Guck doch mal wie toll die Kinder das machen“, schallt es aus den Reihen des Publikums, wenn die „Kevelaerer Nacht der Trends“ erneut stattfindet. Insgesamt drei Modenschauen finden am Samstag, 16. September, am Niederrheinischen Museum statt. Sechs Kevelaerer Modehäuser präsentieren mit Hilfe von sechs Models und einem Dressman die Trends der Herbst- und Wintermode. Um 15.30 Uhr, um 17.30 Uhr und um 19.30 Uhr laufen sie über den „Catwalk“ am Niederrheinischen Museum. Zwischen und nach den Modenschauen können die Besucher in Kevelaerer Geschäften, die an diesem Tag bis 23.00 Uhr geöffnet haben, die Outfits der neuen Kollektion anprobieren und erwerben.

Premium Marken

In den Geschäften INGE ABELS und SUSANNE ABELS auf der Busmannstraße sind die aktuellen High-Fashion Trends zu finden. Mode für ein unbeschwertes Lebensgefühl. Muster-Mix und Deko-Flut neben Streetwear-Styles und Sport-Impulsen. Mit einem bunten Feuerwerk in kräftigen Farben werden reduzierte Ton in Ton Looks zum Leuchten gebracht. Premium Labels wie Marc Cain, Riani, Cambio, Drykorn, Boss Orange, Princess, Frogbox, Diesel und viele mehr ergänzen sich in ansprechendem Ambiente. Ein aussagestarkes Sortiment an Schuhen, Taschen und Accessoires perfektionieren die Outfits. Hierzu zählen zum Beispiel die Marken UGG, Kennel&Schmenger, Abro und Marc Cain bags & shoes. Bei den Modenschauen erkennt man an den Outfits die Handschrift von Susanne Abels-Janssen und Ihrem Team.

Die Tracht als neuer Alltagstrend

Landhausmode Astrid Biesemann präsentiert traumhafte Trachtenmode mit Liebe zum Detail, denn in den Kleinigkeiten offenbart sich meist das Besondere. Der Mix aus Tradition und Moderne begeistert sowohl „eigstandne Trachtler“ als auch alle anderen, die etwas Besonderes tragen wollen. Kreativ kombiniert ist Tracht kein reines Festgewand, sondern wird gerne mit modischen Jeans zur Shoppingtour, zum Familienfest oder zum Arbeitsmeeting getragen. Oktoberfest-Countdown: Wie wird das Wiesnfest perfekt? Zur Wiesn gehören einfach ein fesches Dirndl und die Lederne dazu. Landhausmode Biesemann zeigt die schönsten Dirndl Varianten mit handwerklich raffinierten Details wie Glitzersteine und effektvolle Schnürungen. Das elegante Dirndl mit Spitzenschürze liegt voll im Trend. Passende Accessoires runden das Outfit ab. Die Männer tragen natürlich die klassische Lederhose. Kurze Lederhosen sind dabei am beliebtesten. Eine edle Trachtenweste oder Trachtenjanker bringt Abwechslung.


Bei der Modepräsentation von „Laura B.“ (by Biesemann) gibt es die Vielfältigkeit von Farbe, Detailverliebtheit und schönen Kombinationen zu entdecken – Mode die die Sinne berührt. LauraB by Biesemann steht für nachhaltige Kleidung durch hochwertige Stoffe, zeitloses Design und hohe Qualität in limitierter Auflage. Der feminine Look unterstreicht die natürliche Weiblichkeit und lässt Frau sowohl im Alltag als auch zu Anlässen perfekt gekleidet erscheinen.

Intensivfarben und Glamour-Effekt

Richesse und Glamour sind die neuen Modetrends im kommenden Herbst/Winter und versprechen glänzende Aussichten. Pastell- und Nudetöne werden abgelöst von frischen Farbthemen. Satte Edelsteintöne prägen die Saison und Intensivfarben wie rot, gelb und grün bringen farbliche Spannung in die Kollektionen. Schwarz bleibt unverzichtbar, allerdings flankiert von Gold-, Silber- und Kupfer-Akzenten, die den Glamour-Effekt erzeugen und dem Outfit Coolness verleihen. Multicoloring-Musterungen und Prints bei Strick, Shirt, Kleid und Blazer machen den Look lebendig. Auch die Renaissance von Spitze, Plissee, Volant und Cutouts erzeugen neue Eyecatcher, gerne im Stilbruch mit sportiven und casual Elementen. Der Galonstreifen auf Hosen und Oberteilen ist ein ungebrochener Trend und zeigt sich in neuen Variationen. All dies und noch mehr freut sich Ihnen zu zeigen das Modehaus Kaenders und das Go-In Kevelaer. Sie sehen die Highlights aus den Kollektionen von Garcia, Naketano, Rich & Royal, Marc O’Polo, Mos Mosh, Save the Duck, Schmuddelwedda, Comma, Someday, Opus, Cinque, Grace, Ana Alcazar, Fuchs+Schmitt, Basler und Gerry Weber und viele mehr bei den Damen.

Die Herren präsentieren Ihnen u.a. die Marken Garcia, Tom Tailor, Naketano, No Excess, Dstrezzed, Camel, Tommy Hilfiger, Marc O’Polo, PME, Cinque, Benvenuto und Bugatti.

Die Jeans im Vordergrund

Mode & Accessoires Nicole Derricks zeigt auf dem Laufsteg sportive Damenmode von Tommy Hilfiger Denim, Marco Polo Denim, G STAR, Frieda & Freddies, Glücksstern und Geisha. Die ausgefallene holländische Mode von „Geisha“ zeigt ihre Stärke und Individualität im Strick- und Blusenbereich in Größe 34 bis 44 und erobert damit jede Kundin. Frieda & Freddies setzt den neuen Trend 2017 auf Wollmäntel und Parker. Passende Oberteile leuchten mit ihren interessanten Materialmixen, teilweise abgerundet mit Strass. Wie in jedem Jahr liegt der Schwerpunkt der Modenschau im Jeansbereich – in diesem Jahr die neue Marke Glücksstern. Coole neue Waschungen und liebevolle Details lassen sich bei ihrer perfekten Passform zu jedem Oberteil kombinieren. Die Kollektion von G-Star ist natürlich ein „Muss“ und wird auf dem Laufsteg nicht fehlen! Passende Accessoires wie Gürtel, Mützen und Schals von Codello zeigen neue Trends und sind zu den Outfits farblich abgestimmt. Wie in jedem Jahr darf nach dem Einkauf ein leckerer Cocktail nicht fehlen!

Trendige Looks für coole „Kids“

Auch in diesem Jahr präsentieren zwölf junge „Nachwuchs-Models“ die Herbst-Winter Trends für Kids & Teens der Firma Mutter und Kind. Coole und trendige Looks der Kollektionen, unter anderem von Garcia, Vingino, Blue Effect und der ganz neu im Sortiment befindlichen Firma Key Largo werden Eltern und Kinder gleichermaßen begeistern. Viel Farbe, aber auch Grau- und Schwarztöne, werden mit Neon- und Beere-Akzenten farblich in Szene gesetzt und finden sich in außergewöhnlichen Materialkombinationen wieder. Abgerundet werden die gezeigten Outfits durch ausgefallene Accessoires der Firma Barts. Bei der „Kevelaerer Nacht der Trends“ können sich die Kinder im Verkaufsraum der Firma Mutter und Kind in Tiger, Piraten oder Prinzessinnen verwandeln, denn hier findet von 18.00 bis 21.00 Uhr ein großes Kinderschminken statt, welches natürlich kostenfrei ist.

Catwalk“ ist 15 Meter lang

Insgesamt 15 Meter ist der Laufsteg am Niederrheinischen Museum lang, über den die sechs Models und ein Dressman am 16. September laufen werden. Bei der Moderation setzen die Verantwortlichen des Kevelaer Marketings abermals auf Petra Wollnik von der Agentur Petra Wollnik Modepräsentationen aus Köln. Ihre ansprechende und fachkundige Moderation während der Modenschauen um 15.30 Uhr, 17.30 Uhr und 19.30 Uhr wird sicherlich auch in diesem Jahr das Interesse wecken, das Gesehene in den einzelnen Modehäusern genauer anzuschauen und das eine oder andere anzuprobieren und zu kaufen.