Zu einer „Reise in die Stadt der träumenden Bücher“ lädt die Kevelaerer wort.werk-Galerie für den Sonntag nach Ostern ein. Weltweit wird an diesem 23. April der Tag des Buches gefeiert. Bücherwürmer und andere Bewohner des Gutenberg-Universums dürfen aus diesem Anlass ab 17 Uhr in Kevelaer auf der Busmannstraße 28 auf eine vergnügliche Zeitreise gehen.

Rainer Heeke, „Bookinist“ aus Leidenschaft mit Antiquariat im idyllischen Bücherstädtchen Bredevoort (im deutsch-niederländischen Dreieck Niederrhein-Münsterland-Achterhoek), entführt gemeinsam mit Praktikantin Leonie und der niederländischen Rezitatorin Wies die Zuhörer ins liebenswert-verrückte Reich literarischer Schätze. Musikalisch begleitet wird die szenische Lesung von Lothar, der sacht die Saiten seiner keltischen Reiseharfe streichelt und die ganz und gar nicht staub-trockene Liebeserklärung an lockende Bücherwelten jenseits von e-Book und Internet mit sphärischen Klängen bereichert. (Eintritt frei, um Spenden wird gebeten)