Der Marketing-Preis-Kevelaer wird seit fast 30 Jahren von der Wirtschaftsförderung der Stadt Kevelaer verliehen und zeigt, was Kevelaerer Unternehmen leisten. Im vergangenen Jahr wurde der Preis erstmalig in drei Kategorien vergeben – dieses Verfahren rückt die unternehmerischen Leistungen noch stärker in den Fokus und wird daher in diesem Jahr fortgeführt. Ausgezeichnet werden die verdienten Unternehmen am Mittwoch, 30. November, um 19.30 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer. Es wird wieder spannend, werden welche der engagierten, arbeitsplatzschaffenden, standortfördernden und marketingorientierten Unternehmen die begehrte Auszeichnung erhalten. Noch bis zum 07. Oktober können Vorschläge für Preisträger in den Kategorien „Unternehmensgründer“, „Dienstleistung / Handwerk“ und „Agro-business“ sowie für den Sonderpreisträger – ein besonders engagierter Mitbürger oder Verein – beim Kevelaer Marketing eingereicht werden.

„Mit Christian Lindner haben wir für die diesjährige Preisverleihung einen hochrangigen Politiker aus Bundes- und Landespolitik als Hauptreferent gewinnen können, der auch Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt hat“, so Hans-Josef Bruns, Wirtschaftsförderer der Stadt Kevelaer.

Christian Lindner, der 1995 der FDP beitrat, ist seit der Landtagswahl im Mai 2012 Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW und des Landesverbandes der FDP. Seit 2013 ist er Bundesvorsitzender der Freien Demokraten. Doch Christian Lindner war nicht ausschließlich in der Politik aktiv: Er war Inhaber einer Werbeagentur und Mitgründer eines Internetunternehmens. Neben seiner wirtschaftlichen und politischen Tätigkeiten studierte er an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Politik-wissenschaft, Öffentliches Recht und Philosophie. In seinem Vortrag: „Warum Deutschland ein Update braucht“ wird Christian Lindner seine Ideen zur Stärkung der Innovationskraft Deutschlands vorstellen.

Vorschläge können noch eingereicht werden

Um verdiente Preisträger zu finden, bittet die Stadt Kevelaer noch bis zum 07. Oktober Vorschläge für die Preisträger und den Sonderpreisträger 2016 einzureichen. „Nennen Sie uns die denkbaren Preisträger aus Kevelaer und den Ortschaften. Schlagen Sie Ihren verdienten Chef oder kundenfreundlichen Handwerker vor, der Ihrer Meinung nach eine der genannten Kategorien in besonderer Weise erfüllt. Aber auch die Unternehmen selbst können sich bewerben und zeigen, worin sie sich von anderen unterscheiden“ so der Aufruf.
Vorschläge werden schriftlich (Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer), telefonisch (02832/122-988) oder per E-Mail (kevelaer.marketing@stadt-kevelaer.de) entgegen genommen.