Die viermonatige Sommerpause ist vorbei: Der Vorhang in Kevelaers „guter Stube“ hebt sich für die Theater-Spielzeit 2016 / 2017. In diesem Jahr präsentiert das Kevelaer Marketing zur Eröffnung das Schauspiel „Frühstück bei Tiffany“ nach dem gleichnamigen Roman von Truman Capote. Am Dienstag, 20. September, um 20.00 Uhr wird die Burghofbühne Dinslaken mit Schauspielern wie Lara Christine Schmidt, Markus Penne und Carlo Sohn das Leben der Exzentrikerin Holly Golightly präsentieren. Es ist die Geschichte einer hinreißend verrückten Frau auf der Suche nach Freiheit, Glück und Liebe. Anlässlich der Eröffnung der Theater-Spielzeit 2016 / 2017 erwartet die Besucher eine kleine Überraschung: Passend zum Titel des Theaterstückes verlost das Kevelaer Marketing „Frühstück bei …“. Insgesamt zehn ortsansässige Cafés stellen jeweils einen Frühstücks-Gutschein für zwei Personen zur Verfügung. Verlost werden die Gutscheine vor Beginn der Aufführung.

Auf der Suche nach Freiheit, Glück und Liebe

Holly Golightly, jung, sexy, mysteriös, ist Exzentrikerin mit großem Freiheitsdrang: Sie flirtet mit den Männern, geht mit ihnen aus, lässt sich von ihnen den luxuriösen Lebensstil finanzieren. Partys und Playboys, viel Oberfläche, wenig Tiefgang und keine Verpflichtungen. „Verlieben sie sich niemals in ein wildes Geschöpf“, sagt sie zu ihrem Nachbarn Fred. Das ist zwar nicht sein richtiger Name, aber der Einfachheit halber nennt sie ihn so nach ihrem geliebten Bruder. Fred, der in seinem winzigen Apartment unter Hollys Wohnung versucht als Schriftsteller über die Runden zu kommen, verliebt sich natürlich doch in sie. Er will die andere Holly kennenlernen – eine Frau mit Ängsten, Unsicherheiten und Sehnsüchten, aber Holly will sich darauf nicht einlassen. Dann taucht auch noch ein Mann auf, der sich als Hollys Ehemann aus einem früheren Leben ausgibt und sie wieder mitnehmen möchte…

Kunst und Kultur gehen eine Symbiose ein

Am Dienstag, 20. September, werden die Theaterbesucher die Ersten sein, die die neuen Kunstwerke an den Wänden des Konzert- und Bühnenhauses betrachten können. Die Bilder des sozialen Projektes „Auf der anderen Seite“ sind von insgesamt 27 Kindern im Alter von 6 bis 13 Jahren unter der Projektleitung von Tatjana van Went entstanden. Bei dem Gemeinschaftswerk „Kreakids“ steht der Mensch im Mittelpunkt. Die andere Seite des Ichs, aber auch die der Mitmenschen, wurde von Kindern und Jugendlichen auf die Leinwand gebracht. Neun dieser Bilder werden auf Zeit an den Wänden des Konzert- und Bühnenhauses präsentiert.

Eintrittskarten für das Theaterstück „Frühstück bei Tiffany“ am Dienstag, 20. September, sind zum Preis von 9,00 bis 16,50 Euro beim Kevelaer Marketing im Erdgeschoss des Rathauses der Stadt Kevelaer, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, Tel.-Nr.: 0 28 32 / 122-150 bis -153, oder an der Abendkasse erhältlich.