Das turbulente Verwirrspiel „Der Diener zweier Herren“ von Carlo Goldoni wurde 1746 in Mailand uraufgeführt, hat aber bis heute nichts von seinem Witz verloren und gehört zu einer der bekanntesten und erfolgreichsten Komödien des Welttheaters. Zum Auftakt der Kultur-Saison 2016/2017, am Freitag, 16. September, 20.00 Uhr, konnte das Kevelaer Marketing erneut das Hohenloher Figurentheater für die Reihe „Puppenspiel 18+“ gewinnen. Das Puppenspiel für Erwachsene findet, nach guter Tradition, im Forum der Öffentlichen Begegnungsstätte statt.

Hohenloher Figurentheater – Leidenschaft seit
über 40 Jahren

Seit 1974 präsentieren Johanna und Harald Sperlich unterschiedlichste Produktionen für Kinder und Erwachsene – und beweisen mit ihren Darbietungen, dass es möglich ist, mit der Kunstform des Puppenspiels, welches eine der Urformen der dramatischen Bühnenkunst repräsentiert, ausgesprochen kreatives, lebendiges und modernes Theater zu machen. Die Inszenierungen des Hohenloher Figurentheaters zeichnen sich dadurch aus, dass jedes noch so kleine Detail höchste Aufmerksamkeit und Sorgfalt in der Umsetzung erfährt, sei es bei den ausdrucksstarken, sehr fein geschnitzten Figuren renommierter Puppengestalter, den Kostümen, der Bühnenausstattung oder der Lichtregie. Mit flinken Händen und einer Vielzahl unterschiedlicher Stimmen erwecken Johanna und Harald Sperlich ihre Figuren zum Leben und schaffen kunstvolle Aufführungen von großer Intensität.

80 Zentimeter hohe Marionetten erwecken den „Diener zweier Herren“ zum Leben

Die von Harald und Johanna Sperlich meisterlich geführten 80 Zentimeter hohen Marionetten entführen das Publikum ins Mailand des 17. Jahrhunderts. Dort wird Florindo Aretusi beschuldigt, den Bruder seiner Geliebten Beatrice getötet zu haben, und muss nach Venedig fliehen. Unter dem Namen ihres toten Bruders reist Beatrice als Mann verkleidet ihrem Liebsten hinterher. Zusammen mit ihrem Diener Truffaldino steigt sie zufällig im selben Gasthaus ab, in dem auch Florindo wohnt, ohne dass die Liebenden voneinander wissen. Da Truffaldino sich von Beatrice schlecht bezahlt fühlt, tritt er ohne ihr Wissen auch in die Dienste Florindos. Von nun an muss Truffaldino unbedingt ein Zusammentreffen der beiden vermeiden, was ihn in allerlei verfängliche Situationen bringt. Mit gewitzten Schwindeleien und halsbrecherischen Kapriolen versucht Truffaldino sein Doppelspiel aufrechtzuerhalten. Bis am Ende…

Eintrittskarten für die Aufführung des Puppentheaters „Der Diener zweier Herren“, das zum Saisonauftakt der Kultur-Spielzeit 2016/2017 im Rahmen der Reihe „Puppenspiel 18+“ am Freitag, 16. September, um 20.00 Uhr im Forum der Öffentlichen Begegnungsstätte präsentiert wird, sind zum Preis von 11,00 Euro im Vorverkauf beim Kevelaer Marketing im Erdgeschoss des Rathauses der Stadt Kevelaer, Peter-Plümpe-Platz 12, Telefon-Nummer: 02832 / 122-150 bis -153 oder an der Abendkasse zum Preis von 14,00 Euro erhältlich.

Abonnements für alle vier Aufführungen der Reihe „Puppenspiel 18+“ können bei Interesse noch zum Preis von 34,00 Euro beim Kevelaer Marketing, Frau Humble, Peter-Plümpe-Platz 12, Telefon 02832 / 122-162, oder an der Abendkasse erworben werden.