Der Kevelaer-Beach „Auf der Hüls“ sollte im Rahmen der „Atempause im August“ ein Ort für Entspannung und Entschleunigung sein. Um durchzuatmen wurden einige Sonnenliegen zur Verfügung gestellt, damit die Füße in den Sand gesteckt werden können. Leider wurden dieses Mobiliar und auch der Informationsstand zwischen Dienstagmittag und Donnerstagnachmittag zum wiederholten Mal mutwillig zerstört.

Das Kevelaer Marketing bittet Zeugen, die diese Zerstörung beobachtet haben, darum, Hinweise der Polizei, Kriminalkommissariat Goch, unter der Telefon-Nummer 0 28 32 / 10 80 mitzuteilen.
„Ich kann nicht verstehen, wie einige wenige Idioten den Kevelaer-Beach und die gesamte Aktion ‚Atempause im August‘ auf diese Weise sabotieren“, so Bürgermeister Dr. Dominik Pichler, nachdem er von den Schäden erfahren hat.
„Wir haben Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Der Beach wird trotz der Vorfälle weiterhin für alle Besucher zur Verfügung stehen und wir hoffen, dass erneute Meldungen dieser Form ausbleiben.“