Am Donnerstag, dem 30. Juni 2016, wurde Schulhausmeister Manfred Langen durch den Bürgermeister Dr. Dominik Pichler im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Der in Kevelaer geborene Manfred Langen begann im Jahr 1967 seine Ausbildung zum Tischler. Nach über 40 Jahren Berufserfahrung wechselte er im Jahr 2009 zur Stadt Kevelaer und arbeitete zunächst ein Jahr lang in der Abt. 3.1, Gebäudemanagement. In dieser Abteilung wurde er für Aufmessungen der städtischen Gebäude im Zusammenhang mit der Einrichtung eines zentralen Gebäudemanagements eingesetzt. Von dort aus wechselte er im Jahr 2010 an die St. Antonius-Grundschule in Kevelaer und übernahm die Tätigkeit als Schulhausmeister. Neben der Betreuung der St. Antonius-Grundschule war Herr Langen auch für die Turnhalle an der Biegstraße und das Förderzentrum an der Bieg zuständig. Mit seiner sympathischen Art im Umgang mit Menschen war er besonders bei den Schülern beliebt.
Mit Herrn Langen verlässt die Stadt Kevelaer ein engagierter und zuverlässiger Mitarbeiter, der von den Vorgesetzten, Kollegen, Lehrern und Schülern stets geschätzt wurde.
Untertitel Foto: Von links nach rechts: Bürgermeister Dr. Dominik Pichler, Schulhausmeister Manfred Langen, Fachbereichsleiter Heiner Schraml