Die Stadtverwaltung hat die Mitteilung erhalten, dass derzeit Unbekannte bei Privathaushalten anrufen und sich als „Anrufer aus dem Rathaus Kevelaer“ ausgeben. Im gemeldeten Fall wurde zunächst abgefragt, ob im Haushalt Hunde gehalten werden, um dann im weiteren Gespräch persönliche Daten der Bewohner abzufragen. Es wird der Anschein gegeben, dass diese Angaben für eine Umfrage der Stadt Kevelaer benötigt würden. Die Stadt Kevelaer weist daher darauf hin, dass im Auftrag der Stadt keine Telefonumfragen durchgeführt werden. Von der Preisgabe persönlicher Angaben wird dringend abgeraten.