Himmelsriesen in Sonderformen und Abendglühen“ in der Innenstadt

Wenn Anfang Juli gut zwei Dutzend Autos mit bedruckten Anhängern in Richtung Kevelaer fahren, an der Wiese „Auf der Hüls“ Halt machen, bunte Hüllen ausgelegt werden und bald darauf das Rauschen von Brennerflammen zu hören ist, so ist gewiss: die Zeit des Kevelaerer Heißluft-Ballon-Festivals ist wieder gekommen. Beim diesjährigen „Treffen der Himmelsriesen“ von Freitag, 08. Juli, bis Sonntag, 10. Juli, werden einige besondere Attraktionen in der Marienstadt zu bestaunen sein: Zwei Heißluftschiffe von Warsteiner und Ratiopharm, eine Sonnenblume und ein Kater werden an diesem Wochenende den Luftraum über Kevelaer befahren. Das Kevelaer Marketing organisiert in Zusammenarbeit mit Michael Krämer und mit Unterstützung der Volksbank an der Niers eG und Edeka Brüggemeier das Festival, bei dem sich heiße Luft in ihrer schönsten Form präsentiert. Neben den alljährlich sehenswerten Heißluft-Ballonstarts am Freitag, Samstag und Sonntag, werden Attraktionen wie der Ballonkorb am Kran, eine Hüpfburg, eine nostalgische Schiffschaukel und eine Verlosung die großen und kleinen Besucher begeistern. Außerdem hat das Team des Kevelaer Marketing auch in diesem Jahr das Abendglühen der Modellballons am Samstag, 09. Juli, um 20.00 Uhr auf dem Roermonder Platz organisiert. Dabei werden die immerhin acht Meter hohen „Mini-Ballons“ von Ihren Erbauern zum Glühen gebracht.

Attraktionen begleiten das Nachtglühen

Am Freitag, 08. Juli, beginnt das Festival um 19.00 Uhr mit der ersten Fahrt der Himmelsriesen. Antenne Niederrhein begleitet den ersten Start auch in diesem Jahr mit einer Live-Übertragung von der Ballonwiese zwischen 18.00 und 20.00 Uhr. Die Besucher können bei leckeren Grillspezialitäten vom „Wiesenwirt“ Heinz Kanders, einem kühlen Getränk und einer „kleinen Ballonfahrt“ die Rückkehr der Ballonpiloten und deren bunten Gespanne erwarten. Während dieser Zeit wird auch das große Ratiopharm-Heißluftschiff von Helmut Seitz den Himmel über Kevelaer erkunden. Die Kranvermietung Boll aus Kevelaer und die Luftsportschule Berwanger werden erneut einen kleinen Ballon samt Korb in circa 50 Meter Höhe erheben und schweben lassen. Von dort lässt sich das Ratiopharm-Luftschiff gut beobachten. Eine Fahrt kostet für Kinder 2,00 Euro und für Erwachsene 4,00 Euro. Diejenigen, die an ihr Glück im Spiel glauben, sollten unbedingt an der diesjährigen Verlosung teilnehmen. Der erste Preis ist traditionell eine Ballonfahrt im Kevelaerer Aufsteiger. Der zweite Preis sind zwei Eintrittskarten für die im Rahmen des Sommer Klassik Open Air aufgeführten Oper „Nabucco“, die auf derselben Fläche wie das Ballon-Festival stattfindet. In diesem Jahr werden zudem fünf dritte Preise ausgelost. Die Loskäufer haben die Chance eine Führung durch die große Seifert-Orgel in der Marienbasilika zu gewinnen und drei weitere Personen dazu einzuladen. Die Lose können bei den freundlichen Losverkäufern am Freitag und Samstag zum Preis von 2,00 Euro pro Stück an der Ballonwiese erworben werden. Bei Einbruch der Dunkelheit, um circa 22.00 Uhr, findet das farbenfrohe Nachtglühen der Heißluft-Ballons zusammen mit den Modell-Ballons statt.

Glühwürmchen“ im Ballonkorb

Auf der Ballonwiese befinden sich bereits am frühen Freitagabend viele große und kleine Heißluft-Ballon-Freunde. Für die Kleinen wird eine Hüpfburg und eine nostalgische Schiffschaukel ab 16.00 Uhr zum Herumtollen und Spaß haben aufgebaut sein. Alle Besucher können sich an der Grillstation oder dem Getränkepavillon stärken. Doch einige der kleinen Besucher dürfen sich besonders freuen! Sie sind beim Nachtglühen des Kevelaerer Heißluft-Ballon-Festivals, das in diesem Jahr von der Volksbank an der Niers eG und Edeka Brüggemeier unterstützt wird, als „Glühwürmchen“ im Ballonkorb dabei. Zusammen mit einem Elternteil erleben sie hautnah an diesem Abend das Nachtglühen direkt auf der Ballonwiese, denn jeder Ballon-Pilot übernimmt die Patenschaft für ein „Glühwürmchen“. Interessierte Kinder zwischen 8 und 14 Jahren können sich bis Freitag, 01. Juli, beim Kevelaer Marketing, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, Telefon: 02832 / 122-988, E-Mail: kevelaer.marketing@stadt-kevelaer.de, melden. Die Namen der Kinder werden am Abend der Veranstaltung bekannt gegeben.

Luftschiff-Fahrten und Abendglühen

Auch in diesem Jahr hat das Kevelaer Marketing in Zusammenarbeit mit Mitorganisator Michael Krämer für besondere Attraktionen am Samstag, 09. Juli, gesorgt: Der „frühe“ Ballonstart, am Samstagmorgen, 6.00 Uhr, findet in diesem Jahr erstmals auf dem Gelände des Flughafen Weeze statt. Die Frühaufsteher unter den Festivalbesuchern können dem Spektakel in der besonderen Atmosphäre des Flughafens nahe der Start- und Landebahn folgen.

Das große Heißluftschiff „WarsteinAir“ wird am Samstagabend zu Gast beim 22. Kevelaerer Heißluft-Ballon-Festival sein. Die besonders Vergnügungssüchtigen unter den Festivalbesuchern können vor Ort ein Ticket für eine, gutes Wetter vorausgesetzt, etwa 20-minütige Fahrt mit dem Luftschiff erwerben und den Luftraum über Kevelaer erkunden. Vielleicht können sie dabei sogar ihr Zuhause aus luftiger Höhe ausmachen.

Das nächste Highlight des Festival-Samstages erwartet die Besucher dann in der Kevelaerer Innenstadt. Nach den Ballonstarts auf dem Festivalgelände „Auf der Hüls“ werden die Erbauer der Modellballons um 20.00 Uhr erneut ein Abendglühen auf dem Roermonder-Platz durchführen. Die aus dem Funkhaus Gerats erklingenden Melodien werden das, mithilfe echter Gasbrenner, stattfindende, farbenfrohe Spektakel untermalen.

Auch am Sonntag ist gutes Wetter wichtig

Am Sonntag, 10. Juli, werden sich die Ballonteams erneut, gutes Wetter vorausgesetzt, um 6.00 Uhr und um 19.00 Uhr zum Abschluss des Festivals von der Ballonwiese in die Lüfte erheben. Zwischen den Ballonfahrten können sich alle Besucher an den drei Festival-Tagen beim „Wiesenwirt“ Heinz Kaenders und seinem Team mit leckeren Spezialitäten vom Grill und kalten Getränken verwöhnen lassen.

Informationen auf der Ballonwiese

Das Kevelaer Marketing wird an dem Wochenende erneut einen Informationsstand an der Festivalwiese einrichten. Hier werden die Fragen der Besucher zum Heißluft-Ballon-Festival und zum Ballonfahren beantwortet. Außerdem wird eine Info-Hotline mit der Telefonnummer 01 72 / 58 22 50 7 ausschließlich für das Wochenende freigeschaltet. Unter dieser Nummer kann erfragt werden, ob die Ballonstarts stattfinden.