„Grenzenloses“ Fietsen für die ganze Familie

Am Sonntag, 03. Juli, fällt auch in Kevelaer um 10.00 Uhr der Startschuss für den 25. Niederrheinischen Radwandertag. Das Fahrradereignis für Jung und Alt, für Kevelaerer und Gäste wird vor dem Rathaus auf dem Peter-Plümpe-Platz durch Bürgermeister Dr. Dominik Pichler eröffnet. Für viele zahlreiche Fahrradbegeisterte ist der Niederrheinische Radwandertag seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des sommerlichen Terminkalenders. Am letzten Sonntag vor den Sommerferien ist dies sicherlich für Viele eine willkommende Aktivität zum Start in die Ferienzeit. Auf mehr als 3.800 Streckenkilometern zwischen Rhein und Maas bewegen sich an diesem Tag wieder Tausende Freunde des Radwanderns und gehen gemeinsam in kleinen und größeren Gruppen auf Tour.

Routen starten am Peter-Plümpe-Platz

In diesem Jahr sind es nunmehr 5 der insgesamt etwa 80 Routen mit einer Streckenlänge zwischen ungefähr 35 und 56 Kilometern, die an diesem Tag am Infostand am Rathaus der Marienstadt Station machen.

Familiengerechte Route ab Kevelaer

Auch in diesem Jahr wird eine familienfreundliche Route angeboten, die sich mit einer Streckenlänge von 35 km deutlich von den anderen „Kevelaer-Routen“ unterscheidet.
„Diese Route wird von Anbeginn an von vielen Familien, aber auch von Senioren, als gute Ergänzung zu den vier anderen Routen angenommen“, so Bernd Pool, Leiter Stadtmarketing. In Kevelaer weiß man aus den Erfahrungen der letzten Jahre, dass man mit diesem Angebot der Zielgruppe „Familie“ in besonderer Weise gerecht wird. Im Laufe des Veranstaltungstages werden die Teilnehmer der vier weiteren Strecken den touristischen Info-Stand in der Innenstadt ansteuern. Erstmalig in diesem Jahr wird es mit der Route 58 eine weitere grenzüberschreitende Tour geben, die die Orte Nieuw Bergen und Bergen-De Hamert verbindet. Auf der etwa 52 km langen Fahrt werden die Radwanderfreunde die Reize der niederrheinischen und niederländischen Grenzregion einmal mehr kennen und schätzen lernen. Kevelaer war bereits im vergangenen Jahr diesen Weg der Kooperation mit den Niederländern eingegangen. Die Fahrrad-Route „Von Maria zu Joseph“ verbindet die Wallfahrtsorte Kevelaer und Venray-Smakt.
Die Routen 7 und 57 führen durch die Kevelaerer Ortschaft Winnekendonk. Hier findet zeitgleich die jährliche Kirmesfeierlichkeit mit Kirmesmarkt und Imbiss-Ständen statt. Die Veranstalter laden gerne alle Radfahrer zu einer Pause ein.

Motorradfahrer-Wallfahrt belebt die Innenstadt

Der Besuch der Kevelaerer Innenstadt ist für Viele ebenfalls ein sonntägliches Ziel und wird als Pausenstandort gerne genutzt. An diesem Wochenende steht mit der Motorradfahrer-Wallfahrt die Wallfahrt in besonderer Weise im Fokus. Die Radwanderer können gegen 13.00 Uhr die Abschluss-Rundfahrt mit anschließendem Segen auf dem Kapellenplatz hautnah miterleben. Unmittelbar dort, am Büro „Info Wallfahrt“, beginnt um 14.30 Uhr die Sonntagsführung. Und wer einfach nur „pausieren“ möchte, der findet in der Kevelaerer Innenstadt in den diversen Cafés und Restaurants ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Am Infostand des Kevelaer Marketing vor dem Rathaus verwöhnt in diesem Jahr erstmalig der Gastronomiebetrieb Torsten Pauli die Teilnehmer des 25. Niederrheinischen Radwandertages.

Unverwechselbare Gewinne

Jeder Teilnehmer des Niederrheinischen Radwandertages erhält am Kevelaerer Infostand eine Gesamt-Streckenkarte sowie an jedem Start -, Strecken- und Zielort einen Stempel auf seiner Teilnahmekarte. Drei Stempel an verschiedenen Stempelstationen berechtigen zur Teilnahme an der abendlichen Abschlussverlosung. Pünktlich um 17.00 Uhr werden aus der Kevelaerer Lostrommel die glücklichen Gewinner ermittelt. Als Hauptpreis winkt auch in diesem Jahr eine Ballonfahrt mit dem Kevelaerer Aufsteiger. Dieser Gewinn kann beim 22. Kevelaerer Heißluft-Ballon-Festival am darauffolgenden Wochenende eingelöst werden. Darüber hinaus werden sechs Gutscheine für jeweils vier Personen für den Besuch des Ferien- und Programmkinos im Rahmen der Reihe „KoBü-Flimmern“ verlost. Das Kino bietet in den Sommerferien eine unterhaltsame Abwechslung mit jeweils vier Vorstellungen für Kinder und Erwachsene. Die Gutschein-Gewinner können wahlweise eine dieser Veranstaltungen besuchen. Die Teilnehmer des Niederrheinischen Radwandertages haben am Veranstaltungstag auch die Möglichkeit, sich am Infostand bei den Mitarbeiterinnen des Kevelaer Marketing Monika Metsch, Barbara Dicks, Tabea Schmidt und Annika Humble über die Marienstadt mit ihren touristischen und kulturellen Möglichkeiten zu informieren.

Bildunterschriften

(Fahrradfahrer )
Zahlreiche Fahrradgruppen steuern immer wieder die Kevelaerer Innenstadt an. So auch beim 24. Niederrheinischen Radwandertag am Sonntag, 03. Juli.

(Fahrradfahrer 1 )
Beim 24. Niederrheinischen Radwandertag führen 5 der etwa 80 Routen in die Marienstadt Kevelaer.