Einladung zur Bürgerversammlung am 3. Februar
Die Traditionsgaststätte Haus Klinkenberg schließt Ende Februar. Nach Auskunft der Betreiberin Christel Schiffer hat das Haus eine Altersschwäche erreicht, die mit zumutbarem Aufwand nicht mehr zu beheben ist. Daher gibt es auch keinen Nachfolger, der in die alte Bausubstanz so viel investieren will, dass ein Weiterbetrieb als Gaststätte möglich wäre. Für das Grundstück interessiert sich allerdings seit längerem schon ein Investor, der an dieser Stelle einen Lebensmittel-Discounter errichten möchte.

Nachdem dieser Bereich nun im neuen Einzelhandelskonzept als Potenzialstandort für nahversorgungsrelevanten Einzelhandel zur wohnortnahen Versorgung der umliegenden Wohngebiete ausgewiesen wurde, hat auch der Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Kevelaer beschlossen, das dafür notwenige Planverfahren einzuleiten. Das Verfahren zur Änderung des hier bestehenden Bebauungsplans wird dazu in nächster Zeit eingeleitet. Im Rahmen des förmlichen Planverfahrens hat jeder die Möglichkeit, Anregungen und Bedenken vorzutragen.
Im Vorfeld soll die Nachbarschaft aber nach Willen des Ausschusses in einer Bürgerversammlung über das informiert werden, was da auf sie zukommt.
Daher lädt die Stadtverwaltung die Anwohner und alle Interessierten zu einer Versammlung in das Haus Klinkenberg ein am Mittwoch, 3. Februar um 19:00 Uhr. Neben Vertretern des Stadtplanungsamtes sind auch die Ingenieure vertreten, die sich mit der Planung des Lebensmittelmarktes beschäftigen. Somit können alle Fragen zum Planverfahren und zu den zu erwartenden Auswirkungen des Vorhabens auf die Nachbarschaft beantwortet werden.