Die NEW YORK GOSPEL STARS gehören zu den beliebtesten und populärsten Gospelchören in Deutschland
Im achten Jahr in Folge gehen die NEW YORK GOSPEL STARS auf große Deutschland-tournee und bringen ihre Fans zum Jubeln, Mitsingen und Mittanzen. Denn jedes einzelne Konzert ist ein atemberaubendes Ereignis und auf seine Art besonders. Man verspürt die Liebe zur Musik, aber auch den Glauben, denn jeder Auftritt bringt faszinierende emotionale Momente mit.
Der musikalische Kopf und bekannte Chorleiter Craig Wiggins hat bereits mehrere Grammys für seine herausragenden Leistungen als Chorleiter erhalten und wird auch dieses Jahr selbstverständlich wieder die NEW YORK GOSPEL STARS führen.

„Are you Ready for the NEW YORK GOSPEL STARS“, fragt er in seinem Eröffnungssong und anschließend betreten die neun hochkarätigen Sänger und Musiker den Raum. Mit Matia Washington, Latoya Duggan, Ahmed Wallace, Tyrone Flowers, Keesha Gumbs, Alison Mitchell, so wie Eugene Reid am Keyboard und Jermain Allen am Schlagzeug weist der Chor ausschließlich Künstler auf, die sich bereits international einen Namen gemacht haben. Sie haben bereits mit einer Vielzahl von Weltstars wie Aretha Franklin, Whitney Houston und Justin Timberlake gearbeitet.
Hat der Chor einmal die Bühne betreten, dauert es nur wenige Momente bis die NEW YORK GOSPEL STARS es schaffen, das Publikum mit Gospelklassikern wie „Oh When The Saints“! und „Joy To The World“ von den Stühlen zu reißen, um mitzusingen, zu tanzen und zu klatschen. Doch genauso gut beherrschen die NEW YORK GOSPEL STARS auch die ruhigen Töne. Nur Augenblicke später versetzten die Künstler die Zuschauer mit ihren wundervollen und ruhigen Balladen wie z.B. „Amazing Grace“ oder „Kumbaya“ in eine bezaubernde Stimmung. Diese Mischung aus verschiedenen Emotionen lieben die begeisterten Gospelfans.
Die NEW YORK GOSPEL STARS werden dieses Jahr wieder mehr als 70 Städte bereisen.

Tickets gibt es ab € 26,90 auf
www.LB-EVENTS.de, telefonisch unter 0234 / 947 19 40
und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

11.12.2015, Dinslaken –Kathrin-Türks-Halle
12.12.2015, Olpe – Stadthalle
14.12.2015, Kevelaer – Konzerthaus
15.12.2015, Melle Buer – Martinikirche
22.12.2015 Arnsberg – Sauerland – Theater
23.12.2015, Lippstadt – St. Pius
26.12.2015, Bochum – Christuskirche
27.12.2015, Essen – Ev. Kirche Katernberg
28.12.2015, Kleve – Stadthalle
29.12.2015, Lübeck – Kolosseum
30.12.2015, Wismar – St.- Georgen-Kirche
02.01.2016, Solingen – Stadtkirche
03.01.2016, Düsseldorf – Savoy-Theater
04.01.2016, Leverkusen – St. Remigius
05.01.2016, Bielefeld – Altstädter Nicolaikirche
06.01.2016, Viersen – Kreuzkirche
07.01.2016, Rhede – Kulturzentrum „Rheder-Ei“
08.01.2016, Wuppertal – Friedhofskirche
09.01.2016, Hagen – Johanniskirche
10.01.2016, Duisburg – Erlöserkirche
11.01.2016, Neuss – Christuskirche
12.01.2016, Gießen – Petruskirche
13.01.2016, Krefeld – Friedenskirche
14.01.2016, Dortmund – Nicolaikirche
15.01.2016, Osnabrück – Lutherkirche
16.01.2016, Bonn – Kreuzkirche
17.01.2016, Kassel – Kreuzkirche
18.01.2016, Winterberg – St. Jacobi
19.01.2016, Wiesbaden – Ringkirche
20.01.2016, Sangerhausen – Ev. St. Jacobi
21.01.2016, Leipzig – Nicolaikirche
22.01.2016, Dresden – Annenkirche
23.01.2016, Cottbus – Oberkirche
24.01.2016, Erfurt – Lutherkirche
25.01.2016, Merseburg – Ev. Kirche
26.01.2016, Magdeburg – Pauluskirche
27.01.2016, Wedel – Christuskirche Schulau
28.01.2016, Lüneburg – St. Johannes
29.01.2016, Kiel – Nicolaikirche
30.01.2016, Hamburg – St. Michaelis
31.01.2016, Bremen – Unser Lieben Frauen Kirche
01.02.2016, Scheeßel – Ev. St. Lucas Kirche
02.02.2016, Hildesheim – St. Petri
03.02.2016, Delmenhorst – Ev. Stadtkirche
04.02.2016, Cuxhaven – Petrikirche
05.02.2016, Wolfsburg – Kreuzkirche
06.02.2016, Oldenburg – St.- Johannes-Kirche
07.02.2016, Leer – Lutherkirche
08.02.2016, Goslar – Frankenberger Kirche
10.02.2016, Mühlhausen – Kornmarktkirche
11.02.2016, Ahlen – Stadthalle
12.02.2016, Coesfeld – Bürgerhalle
13.02.2016, Hilden – Stadthalle
14.02.2016, Euskirchen – Theater
15.02.2016, Herford – Münsterkirche
16.02.2016, Andernach – Mittelrheinhalle
17.02.2016, Bad Hersfeld – Stadthalle
18.02.2016, Frankfurt – Heilig-Geist-Kirche
19.02.2016, Idar-Oberstein – Stadttheater
20.02.2016, Trier – St. Paulin
21.02.2016, Karlsruhe – Lutherkirche
22.02.2016, Worms – Lutherkirche
24.02.2016, Freilassing – Kreuzkirche
25.02.2016, Straubing – Magnobonus-Markmiller-Saal
26.02.2016, München – St. Matthäus
27.02.2016, Neumarkt – Reitstadel
28.02.2016, Nürnberg – St. Egidien Kirche
01.03.2016, Ratingen – Ev. Stadtkirche
02.03.2016, Wesel – Willibrodi-Dom
03.03.2016, Münster – Erlöserkirche
04.03.2016, Emsdetten – Bürgersaal