In jedem Winter entstehen innerhalb der Gebäude Schäden durch Frost an der Wasserleitung und an den Wasserzählern.
Frostschäden, die auf Kosten des Eigen¬tümers behoben werden müssen, können meistens durch entsprechende Vorkehrun¬gen vermieden werden. Es ist zweckmäßig, Wasserzähler und freiliegende Wasserlei¬tungsrohre in frostgefährdeten Räumen mit wärmedämmenden Stoffen zu isolieren.
In diesem Zusammenhang wird vor allem auch auf die Gefährdung von Bauanschlüs¬sen in Rohbauten hingewiesen. Diese Anschlüsse sind seitens der Bauherren ebenfalls vor Frostschäden zu schützen.
Die Stadtwerke Kevelaer bitten deshalb die Abnehmer dringend, die notwendigen Isolierarbeiten sowohl im eigenen als auch im allgemeinen Interesse rechtzei¬tig und gewissenhaft auszuführen.