Die Kevelaerer „Nacht der Trends“ verspricht den Gästen der Marienstadt einen langen Samstagabend mit der Möglichkeit, durch die Geschäfte zu bummeln und sich an den zahlreichen Aktionen der Einzelhändler zu erfreuen. Bis 23 Uhr ist am Samstag, 19. September, branchenübergreifend verkaufsoffen. Höhepunkte werden die öffentlichen Modenschauen am Niederrheinischen Museum um 15.30, 17.30 und 19.30 Uhr sein. „Wir freuen uns, dass sich die Straßengemeinschaften aktiv an der ‚Nacht der Trends’ beteiligen. Nur durch dieses Engagement ist es möglich, den Kevelaer-Gästen einen breiten Querschnitt der aktuellen Trends bieten zu können“, so der Leiter des Stadtmarketing, Bernd Pool.

Busmannstraße gemütlich bei Wind und Wetter

Mit weiß dekorierten Stehtischen, Musik-Beschallung für den gesamten Straßenverlauf sowie Grill- und Getränkestand freuen sich die Mitglieder der Werbegemeinschaft Busmannstraße auf die Besucher der Kevelaerer Nacht der Trends. Der Getränkepavillion wird am 19. September auf der Busmannstraße von Mitgliedern des KSV betrieben und am Grillstand können sich die Besucher mit leckeren Wurstwaren aus der Landmetzgerei Zimmermann stärken. Gegen Wind und Wetter schützen hier an verschiedenen Stellen große Sonnensegel. Nach Einbruch der Dunkelheit werden die Stehtische mit Kerzen illuminiert – da macht der Bummel durch die Angebotsvielfalt gleich doppelt Freude.

Live-Musik rockt die Hauptstraße

Bereits von weitem sichtbar sein werden die Fahnen in Gelb und Weiß, die die Hauptstraße zieren. Darüber hinaus werden die Besucher in diesem Jahr auch akustisch in die Hauptstraße gelockt. Diese steht am Samstag, 19. September, ganz im Zeichen der Live-Musik. Durch das Engagement von zwei Musik-Acts unterhalten die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hauptstraße ihre Kunden. Am Anfang der Hauptstraße werden die Gäste mit den Klängen des erst kürzlich gegründeten Duos „NinJa“ an einer kleinen Bühne begrüßt. Die Sängerin wird von einem Musiker an einem elektronischen Klavier begleitet und singt Songs von Coldplay, Mark Foster, Linkin Park und vielen anderen bekannten Bands. Am Eingang zur Willibroardstraße erwartet die Besucher die Kevelaerer Rockband „Sex in the fridge“. Die Band wird auf einer großen Bühne einige rockige Sets spielen. Für erfrischende, kalte Getränke und kulinarische Versuchungen wird über die gesamte Länge der Hauptstraße verteilt gesorgt sein.
Die Besucher der Kevelaerer „Nacht der Trends“ am Samstag, 19. September, können sich also auf das Beste unterhalten lassen und sollten ihren Heimweg keinesfalls vor 23 Uhr antreten.