Menschen, die Leben retten, wurden vom Deutschen Roten Kreuz (DRK), Kreisverband Kleve-Geldern, für ihre Verdienste um in Lebensnot geratene Menschen mit goldenen Blutspenderehrennadeln ausgezeichnet.

 

Herzlichen Dank im Namen der unbekannten Blutempfänger sprach Bürgermeister Dr. Axel Stibi aus und überreichte eine Urkunde. Die DRK-Blutspenderehrennadeln in Gold heftete der DRK-Vorsitzende Bürgermeister a. D. Johannes Giesen den Lebensrettern an.

 

Mit der Blutspenderehrennadel in Gold mit Eichenkranz in Gold mit 6 Brillanten und einem Granat wurden für 125-malige Blutspende Franz-Josef Ambrosius und Peter van den Heuvel ausgezeichnet.

 

Die Blutspenderehrennadel mit Eichenkranz in Gold mit 12 Brillanten und einem Granat für 100-malige Blutspende wurde verliehen an Albert van Husen, Werner Pfeifer, Elisabeth Toubartz, Wilfried Vorbrugg und Johannes Willems.

 

Für 75-malige Spende bekamen Franz Claßen, Elke Klebb, Richard Müdders und Stefan Pitz die Blutspenderehrennadel in Gold mit Eichenkranz, 4 Brillanten und einem Granat.

 

Für 50-malige Spende erhielten Blutspender-ehrennadeln mit Eichenkranz in Gold, 6 Brillanten und einem Granat: Johannes Friedrich Motten, Hannelore Schetter, Paul Tebarts und Gertrud Willems.

 

Die Gravur 25 hatten die Blutspenderehrennadeln in Gold mit Eichenkranz von Marlies Aengeneyndt, Karin Baers, Lukas Boetselaars, Georg Bors, Anna Christine Häger, Andrea Heyer, Detlef Ingenpaß, Manfred Janßen, Andreas Kriesten, Michael Merz, Eva Nägl, Margot Niersmann, Thomas Rauers, Willi Tenhagen, Andreas Verhaegh, Manfred Weinreich und Wilhelm Wellmans.

 

Der Dank der Anwesenden galt auch den ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen der DRK-Blutspendearbeitskreise unter der Leitung von Andrea Niederholz sowie Eva-Maria Magoley.