Mit dem Motto „Superhelden“ stehen im April die „Weltenretter“ im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe „KoBü-Flimmern“. Im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer wird das junge Publikum am Freitag, 24. April 2015, um 17.00 Uhr am Leben einer außergewöhnlichen Familie teilnehmen können.

Um 20.00 Uhr wird der Kinoabend mit einer Comicverfilmung aus dem Hause Marvel fortgesetzt, in der viele bekannte Superhelden aufeinander treffen. Der zweite Teil der Verfilmung wird ab dem 23. April in den deutschen Kinos gezeigt.

Die außergewöhnliche Familie des Mr. Incredible

Den Auftakt des Kinotages in Kevelaer übernimmt der superstarke Mr. Incredible mit seiner bemerkenswerten Familie. Er hat einmal den Falschen gerettet und schon ist’s passiert! Der Superheld Mr. Incredible hat eine Klage wegen „unerwünschter Lebensrettung“ am Hals und muss fortan sein Dasein als Versicherungsangestellter fristen – gut getarnt hinter wachsendem Bauchansatz. Als er die Gelegenheit wittert, wieder aktiv werden zu können, hängt nicht nur der Haussegen schief, sondern auch der Weltfrieden ist in höchster Gefahr! Zum Glück ist seine Frau Helen flexibel. Mit ihrem außergewöhnlichen Nachwuchs, dem kleinen Flitzer Flash und der scheinbar unscheinbaren Violetta, macht sie sich auf, mal eben die Welt zu retten…

Superhelden bei „S.H.I.L.D.“ versammelt

In der um 20.00 Uhr beginnenden Abendvorstellung haben sich die größten Superhelden aus den Marvel Comicheften in der S.H.I.E.L.D.-Organisation versammelt. Denn Thors Halbbruder Loki hat sich mit den außerirdischen Chitauri verbündet, um sich die Erde untertan zu machen. Mit Hilfe des Tesseracts, den er von S.H.I.E.L.D. erbeutet hat, will Loki ein Tor zur Welt der Chitauri öffnen. Das gilt es zu verhindern. Daher ruft S.H.I.E.L.D.-Chef Nick Fury die Superhelden zusammen, die es als einzige mit dem so gut wie unbesiegbaren Halbgott aufnehmen können. Doch Iron Man, Thor, Captain America, Hawkeye, Black Widow und Bruce Banner alias der Hulk sind sich alles andere als grün und gehen erst einmal aufeinander los, bevor sie begreifen, welcher Gefahr die Erde ausgesetzt ist. Die Superhelden müssen sich im wahrsten Sinne des Wortes erst einmal zusammenraufen und ihr eigenes Ego hinten anstellen. Keine leichte Aufgabe, zumal ihnen der Kampf um das Schicksal der Erde noch bevorsteht.

Die Filmtitel dürfen aus lizenzrechtlichen Gründen nicht öffentlich genannt werden. Diese können beim Stadtmarketing unter der Telefonnummer: 02832 / 122-988 erfragt werden und sind der Plakatierung im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer zu entnehmen. Interessierte können darüber hinaus ihre E-Mail Adresse zur Verfügung stellen. Das Team des Stadtmarketing versendet regelmäßig Informationen zum Kinoprogramm.

Die Eintrittskarten für die Vorstellungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KoBü-Flimmern“ sind zu einem Kostenbeitrag von 1,00 Euro für alle Vorstellungen im Vorverkauf im Service-Center der Stadt Kevelaer, Öffentliche Begegnungsstätte, Bury-St.-Edmunds-Str. 7, Telefon: (0 28 32) 122-150 bis -159, oder an der Tages- und Abendkasse erhältlich.