Was Mut ist, dass sehen sowohl die jungen Besucher des Kindertheaters „Das tapfere Schneiderlein“, am Sonntag, 19. April 2015, als auch die erwachsenen Besucher des Theaters „Blütenträume“ am Donnerstag, 23. April 2015, im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer. Die beiden letzten Stücke der Spielzeit 2014/2015 zeigen Groß und Klein, dass Mut und Überwindung manchmal gar nicht so schwer sind. Ähnlich geht es vier Frauen im Musical „Höchste Zeit“, das am Freitag, 18. September 2015, in Kevelaer auf die Bühne gebracht wird.

Denn die Damen stecken zwischen Panikattacken und Freudentränen mit beiden Beinen im Hochzeitsrausch. Weniger Mut als ein atemberaubendes Tanztempo werden die Besucher des bereits ausverkauften, irischen Abends mit „The Mystical Music and Dance of Ireland“ zu sehen bekommen.

Vom einfachen Schneiderlein
zum Helden

Am Sonntag, 19. April 2015, um 15.00 Uhr werden die Kinder zusammen mit dem tapferen Schneiderlein in das gefürchtete Land des Nachbarkönigs reisen. Das Schneiderlein, gespielt von Petra Nadolny, bekannt aus der TV-Show „Switch reloaded“, soll dort ein hübsches Kleid für die Prinzessin nähen. Ihr Vater, der König, verbreitet Angst und Schrecken, denn falls jemand die Landesgrenze überschreitet, erwarten ihn, laut dessen Aussage, schreckliche Riesen, wilde Tiere, fremde Sitten und sogar anderes Essen! Nachdem das Schneiderlein kurz zögerte, macht es sich aber doch auf den Weg und durchschaut schnell den Unsinn des Königs. Der lässt, um nicht als Lügner dazustehen, angebliche Riesen und Monster auftreten. Aber das Schneiderlein ist pfiffig und mutig. Es entkommt ihnen und zeigt aller Welt, dass der Riese nur aufgeblasener Stoff ist und sich hinter dem Monster der dümmliche Diener des Königs verbirgt. Die Prinzessin ist von ihrem Helden entzückt.

Überwindung für einen
Volkshochschulkurs

Theaterliebhaber können am Donnerstag, 23. April 2015, um 20.00 Uhr auf der Bühne einen Flirtkurs für Männer und Frauen ab „Fünfundfünfzig plus“ miterleben. Im Theater „Blütenträume“ nehmen vier alleinstehende Frauen und drei Männer all ihren Mut zusammen und besuchen einen Volkshochschulkurs, um Zweisamkeit zu finden. Der Kursleiter versucht seinen „Schülern“ in einem auf fünf Sitzungen geplanten Crashkurs nach neuesten Methoden Strategien zur Selbstvermarktung beizubringen: „Ihr seid das Produkt, das ihr verkaufen wollt.“ Da alles drunter und drüber geht, platzt der Kurs, die Senioren aber wollen nicht aufgeben. Ohne ihren Leiter treffen sie sich zu einer Abschlussfete, die zur Geburtsstunde einer Alten-WG wird. Zuletzt kommt nicht die WG zustande, sondern Zweierbeziehungen, die zeigen, dass Alter nicht vor Liebe schützt.

Zwischen Freudentränen und
Panikattacken

Nach dem Erfolg der Wechseljahr-Revue „Heiße Zeiten“ im letzten Jahr, wird es für vier Frauen im Hochzeitsrausch nun „Höchste Zeit“. Am Freitag, 18. September 2015, begeistern die Darstellerinnen im Hormonrausch um 20.00 Uhr einmal wieder nicht nur gleichgesinnte Frauen, sondern auch die männlichen Besucher – Jung und Alt zugleich. Denn zwischen Freudentränen und Panikattacken sehen sich Hausfrau, Karrierefrau, Vornehme und Junge vor die großen Fragen des menschlichen Miteinanders gestellt: Gibt es den perfekten Partner? Wie funktioniert eine gute Ehe? Und: Warum macht mir der Mistkerl keinen Heiratsantrag? Darüber hinaus sorgen eine erotische Begegnung im Hotelfahrstuhl, ein verschwundener Bräutigam und jede Menge Champagner für viel Aufregung und Situationskomik. Musikalisch begleitet wird das Ganze von einer vierköpfigen Live-Band, die mit umgetexteten Liedern von den 70ern bis hin zu den 90ern das Publikum mitreißt. Der Vorverkauf für das von der Verbandssparkasse Goch-Kevelaer-Weeze unterstützte Musical „Höchste Zeit“ beginnt am Mittwoch, 01. April 2015.

Irische Tanzkultur zu Gast in Kevelaer

Mit gälischen Klängen, bunten Kostümen und atemberaubenden Tanzschritten gastiert die bereits ausverkaufte Premiere von „The Mystical Music and Dance of Ireland“ am 07. April 2015 in Kevelaer. Das Stadtmarketing Kevelaer und die Volksbank an der Niers eG freuen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur+ – ein Plus für Alle“ einen Publikumsliebling nach Kevelaer geholt zu haben.

Eintrittskarten für das Kindertheater, das Theater und das Musical sind im Service-Center der Stadt Kevelaer, Öffentliche Begegnungsstätte, Bury-St.-Edmunds-Str. 7, 47623 Kevelaer, Telefon-Nr. 02832 / 122-150 bis -159, erhältlich.