IHK-Einführungsseminar mit Experten-Service am 11. März in Kevelaer

Der Gedanke, beruflich selbstständig zu sein, ist für viele Menschen reizvoll. Doch nur wer den Schritt in die Selbstständigkeit sorgfältig vorbereitet, kann typische Gründungsfehler vermeiden und erfolgreich starten, so die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve. Wie gliedert man einen Geschäftsplan? Mit welchen Formalitäten hat man bei der Gründung zu rechnen? Welche Rechtsform verwendet man? Diese und weitere Fragen stehen beim Einführungsseminar für Existenzgründer am Mittwoch, 11. März, auf dem Programm. Das Seminar findet von 14 bis 17 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer, Bury-St.-Edmunds-Str. 5, 47623 Kevelaer, statt. Referent ist Herr Holger Schnapka, Mitarbeiter des STARTERCENTERS Kleve.

Die Teilnahme am Existenzgründungsseminar ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldungen: Holger Schnapka, Telefon 02821-22233, E-Mail, schnapka@niederrhein.ihk.de.