„Sculptura VII“ auf 2017/2018 verschoben

Interessierte Niederrheiner erfreuen sich an dem Anblick der Skulpturen „Einheit in der Zweisamkeit“ vor dem Konzert- und Bühnenhaus, der „Pilgergesellschaft“ auf dem Kapellenplatz oder den „Nachbarn“ auf der Maasstraße, die im Rahmen bisheriger „Sculptura“-Ausstellungen in der Marienstadt verblieben sind. Diese Skulpturen werden vorerst nicht durch die Exponate der „Sculptura VII“ ergänzt werden können, da die politischen Gremien der Stadt Kevelaer den Beschluss gefasst haben, die nunmehr siebte Auflage dieser 18-monatigen Ausstellung im öffentlichen Raum zu verschieben. Die „Sculptura VII“ wird voraussichtlich ab Juni 2017 die Innenstadt mit Akzenten versehen und erneut in ein großes Freilichtmuseum für zeitgenössische Kunst verwandeln.